Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

SSV Überherrn : SG KöBi  2:2
Vor dem Spiel gegen den Tabellenletzten in Überherrn hatten sich Mannschaft und Fans natürlich drei Punkte erhofft, mussten aber nach dem Abpfiff der Partie mit einem zufrieden sein. Das 2:2 am späten Samstagnachmittag war allerdings ein gerechtes Ergebnis in einem vornehmlich in der zweiten Hälfte unterhaltsamen Spiel. War die erste Hälfte mehr oder minder frei von besonderen Ereignissen, weswegen es auch torlos in die Pause ging, entwickelte sich im zweiten Durchgang ein abwechslungsreiches Hoch und Runter, wobei die Gastgeber den besseren Beginn hatten und in der 51. Minute in Front gingen. Nach Ballverlust unsererseits im Mittelfeld stand Überherrns Adrian Mross im 16er blank, und gegen seinen Schuss hatte Yannik Wamsbach im Tor keine Chance. In der 64. Minute dann der einzige Fehler unseres ansonsten starken Keepers, als er einen Ball nicht kontrollieren konnte und Überherrns Stürmer dankend einnetzte. Kurz darauf aber eine Riesentat imn einer 1:1-Situation, die unser Team im Spiel hielt. Der Anschlusstreffer in der 79. Minute von Mehmed Gücli, der sich auf der rechten Außenbahn durchsetzte und überlegt ins lange Eck einschoss, war dann das Signal für die Schlussphase. Unsere Mannschaft warf alles nach vorn, stürmte mit Mann und Maus, war dafür hinten naturgemäß weit offen. Den Ausgleich und verdienten Punkt sicherte nach guter Einzelleistung der agile Dennis Walter in der 85. Minute, so dass unser Tross teilzufrieden mit einem mühsam errungenen Punkt die Heimreise antreten konnte.

FSV Saarwellingen II : KöBi II  2:1
Die zweite Mannschaft verlor ihr Spiel trotz vieler Chancen und trotz des Einsatzes der Torwartlegende Armin Wamsbach. Es reichte nur zum Führungstor durch Jeffrey Hunger, die restlichen Möglichkeiten wurden teils kläglich vergeben. Mehr als Schade. Wer mehr wissen will, empfehle ich den Liveticker zum Spiel von Manuel Engel auf fupa.net.

Vorschau:
Sonntag: 03.11.19
SG KöBi II : SF Hostenbach II
Anstoß: 12:45 Uhr
SG KöBi : SF Hostenbach
Anstoß: 14:30 Uhr

Erste beendet Durststrecke

SG KöBi : SG Honzrath-Haustadt  4:0

Nach vier Niederlagen in Folge konnten die Fans der SG KöBi sich am Sonntag mal wieder im schönen Gefühl eines Sieges sonnen, und das bei stetigem Regenwetter. Gegen eine allerdings uninspirierte Gästeelf aus dem Haustadter Tal war heuer ein Sieg fast schon Pflicht, und dem stellte sich unser Team und gewann auch in der Höhe verdient ohne Gegentor mit 4:0. Den Auftakt machte Goalgetter Clemens Meiser per Kopfball nach einem Freistoß bereits in der 15. Minute, was zur Sicherheit in unserem Spiel beitrug. Als Dennis Walter ebenfalls per Kopf nach Flanke von Marco Gambino in der 30. Minute zum 2:0 einnetzte, war das bereits eine Vorentscheidung. Die Mannschaft spielte engagiert, wurde von Manuel Mees lautstark dirigiert, und hatte mit Torhüter Yannick Wamsbach einen sicheren Rückhalt, der bereits in der ersten Hälfte zwei passable Möglichkeiten der Gäste mit starken Reaktionen vereitelte. Zur zweiten Hälfte wechselten die Haustädter zweimal offensiv und bestimmten hernach auch das Spielgeschehen. Allerdings konnten sie sich bis auf wenige Ausnahmen kaum gefährlich durchsetzen, ließen aber unserer Mannschaft immer wieder Räume für Konterattacken. Eine davon nutzte nach mehreren vergebenen Chancen Fabian Sinnwell zum entscheidenden dritten Tor, als er einen Kopfball von David Idkowiak, der wahrscheinlich ohnehin im Tor gelandet wäre, den entscheidenden Kick ins Gehäuse verpasste. Den Schlusspunkt setzte dann der sehr eifrige Idokwiak mit einem Freistoßtreffer in der Nachspielzeit. Ein wichtiger Sieg, und nun sollte unser Team am Samstag beim Schlusslicht in Überherrn nachlegen.

Unnötige Niederlage
KöBi II : SC Roden II 1:2
Unsere Elf trat gegen die Zweite der SC Roden an, die an diesem Tag mit einigen Spielern ihrer spielfreien ersten Mannschaft aufgehübscht war. Das Spiel hatte von der Tabellensituation durchaus einige Brisanz zu bieten, lag unser Team doch einen Punkt vor den Gästen. So rechnete man sich durchaus etwas Positives aus, allerdings liefen an diesem Tag die Dinge nicht nach Wunsch. Zwar gingen wir mit einem Treffer von Sven Engel in der 36. Minute mit 1:0 in Front, was auch den Halbzeitstand bedeutete, mussten aber früh nach Wiederanspfiff den Ausgleich hinnehmen. Obwohl man konstatieren muss, dass Roden das gefälligere Spiel aufzog und auch gute Möglichkeiten hatte, hielt unsere Mannschaft gut dagegen und durfte auch mit manch fragwürdiger Entscheidung des Schiedrichters zu Recht hadern. So hätte man einen Elfmeter nach klarer Notbremse im Strafraum durchaus pfeifen können. Stattdessen ging der Schuss nach hinten los, per Eigentor besorgte man sich die Niederlage, die auch deshalb eine bittere war. Und die Gäste zogen in der Tabelle an unserer SG KöBi 2 vorbei.

Vorschau:
Samstag: 26.10.19

SSV Überherrn : SG KöBi
Anstoß: 17:00 Uhr
Sonntag: 27.10.19
FSV Saarwellingen 2 : SG KöBi 2
Anstoß: 13:15 Uhr


C-Jugend steigt in Bezirksliga auf!
Ein herzlicher Glückwunsch geht an unsere C-Jugend JSG Saar Mitte 1, die sich im Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga gegen die Mannschaft der JFG Stadt Wadern 1 knapp, aber verdient, mit 3:2 durchsetzte. Glückwunsch an Mannschaft, Trainerteam und Betreuer zu diesem tollen Erfolg.

1 Tor, aber keine Punkte in Schwalbach!

FV Schwalbach III : SG KöBi II  4:1

FV Schwalbach : SG KöBi  4:0

Nichts zu erben gab es für unsere Mannschaften in Schwalbach. Beide Mannschaften rutschen somit in der Tabelle im Gleichschritt weiter nach unten und verbleiben jeweils bei sieben Punkten. Ob am Sonntag gegen die Mannschaften aus Pachten und Hemmersdorf mehr drin ist, wird sich am Spieltag zeigen. Bleiben wir optimistisch.

Im Gleichschritt

SG KöBi : SSV Pachten  0:1
SG KöBi II : SV Hemmersdorf II   2:4
Im Gleichschritt marschieren derzeit unsere Mannschaften, auch an diesem Wochenende gab es zwei Niederlagen. Gerechterweise muss man sagen, dass es jeweils gegen Teams ging, die tabellarisch ganz oben angesiedelt sind. Und dafür zogen sich unsere Mannschaften ganz gut, wenn auch erfolglos, aus der Affaire. Die Tore für unsere zweite Mannschaft erzielte Phillip Meiser, mehr gab es dann leider nicht zu bejubeln.

Vorschau:
Sonntag: 06.10.19
SV Friedrichweiler 2 :  SG KöBi 2
Anstoß: 13:15 Uhr
SV Friedrichweiler :  SG KöBi
Anstoß: 15:00 Uhr

Zweiter Saisonsieg lässt aufatmen!

SV Bardenbach : SG KöBi 0:1
Mit einem aufgrund der 2. Hälfte zwar knappen, aber verdienten Sieg beim Schlusslicht in Bardenbach machte unsere Mannschaft in der Tabelle etwas Boden gut und hat auch etwas für die Stimmung in der Mannschaft und im Umfeld getan. Die Gastgeber, die bisher alles Spiele abgegeben hatten, waren im ersten Durchgang das aktivere Team, hatten die ein und andere Chance, doch mangelte es an der nötigen Durchschlagskraft, um das von Yves Pauli gehütete Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Aber auch unser Team schaffte es nicht, echte Torchancen zu kreiren, sodass es zur Pause torlos stand.
Danach erspielte sich unsere Elf mehr und mehr Feldvorteile, wobei die ultimative Möglichkeit ausblieb. Kurz vor Schluss avancierte Dennis Walter zum Mann des Spiels, als er nach einer Ecke per Kopf für die umjubelte Führung sorgte.
Die drei Punkte bringen die SG Körprich-Bilsdorf in der Tabelle voran. Das Team von Uwe Klein liegt nun auf Rang zehn. Die SG Körprich-Bilsdorf bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, ein Unentschieden und drei Pleiten. Am kommenden Sonntag fällt das Programm infolge des Schiedsrichterstreiks aus, weiter gehts am 22.09. in Schwalbach gegen die dortige 2. Mannschaft.

SC Reisbach II : SG KöBi II  4:0
Unsere Zweite verlor ihr Auswärtsspiel beim Sportclub Reisbach II mit 0:4 und bewegt sich mit nunmehr sieben Zählern im tabellarischen Mittelfeld. Das nächste Spiel unserer Mannschaft findet auswärts ebenfalls am 22.09. statt, Anstoß ist um 13:00 Uhr gegen Schwalbach III, eine Mannschaft, die ebenfalls sieben Punkte auf dem Konto hat, sich im letzten Heimspiel gegen die starken Hemmersdorfer aber mit 5:2 durchsetzen konnte. Vorsicht ist geboten.