Pokal

SG Körprich-Bilsdorf – VfB Dillingen 2:7 (1:4)
Mittwoch, 14.10.2020 um 19:00 Uhr
In der dritten Runde des Sparkassenpokals Saar hatte unsere Mannschaft den VfB Dillingen zu Gast. Der 2-Klassenunterschied machte sich leider von Anfang an bemerkbar, obwohl unsere Elf gut dagegenhielt. Der VfB beherrschte allerdings das Geschehen und ging in der 16. Spielminute in Führung. Ein Freistoß von der linken Seite, getreten von Yannick Wohlschlegel, landete an Freund und Feind vorbei im langen Eck. Nur kurze Zeit später erhöhte Jan Basenach per Kopf auf 0:2. Als Marco Gambino in der 36. Minute den Anschluss erzielte, konnte man nochmal kurz auf ein gutes Ergebnis hoffen. Allerdings ließen die Gäste dann nichts mehr anbrennen und machten bis zur Halbzeit mit zwei weiteren Toren alles klar. Im zweiten Spielabschnitt erhöhten Akim Soulemana und Jan Basenach auf 1:6, ehe unserer Mannschaft durch Francesco Barbara das zweite Tor gelang. Der eingewechselte Luca Bogenschütz erzielte kurz darauf mit einer schönen Einzelleistung den Treffer zum 2:7 Endstand.

Verschenkte Punkte

Im Auswärtsspiel in Hülzweiler lief in der ersten Halbzeit kaum etwas zusammen. Das hätte an diesem Tag böse enden können, wenn man es mit einem stärkeren Gegner zu tun gehabt hätte. Schon früh geriet unsere Mannschaft aus dem Tritt und kassierte bereits in der 5. Minute den ersten Treffer. Die Gastgeber versäumten es anschließend, die Führung auszubauen, was sich im weiteren Spielverlauf rächen sollte. Einer der wenigen Körperlicher Angriffe führte in der 35. Minute zum Ausgleich per Handelfmeter (Mehmed Gücli) sowie zur Dezimierung der Gastgeber per roter Karte. Unentschieden ging in die Pause, und heraus kam eine wesentlich engagiertere Gästemannschaft, die aus ihrer numerischen Überzahl Kapital schlagen wollte. Die Angriffe waren nun energischer, vor allem Lukas Graf auf der rechten Bahn bekam Hülzweiler nicht in den Griff. Der machte dann auch das Führungstor (63’) mit einem satten Schuss über den etwas zu weit vor seinem Tor postierten Keeper. Das war perfektes Umschaltspiel mit nur zwei Ballkontakten nach einem abgefangenen Angriff der Gastgeber. Es schien so, als könnte man die 3 Punkte eintüten. Hülzweiler aber gab nicht auf, machte auch in Unterzahl Druck und erzielte in der 84. Minute den Ausgleich. Und den Punkt hielten sie fest, trotz eines zweiten Platzverweises (86’) und mehrerer guter, aber leider vergebener Chancen der Körpricher. Mit nur einem Punkt trat unsere Mannschaft die Heimreise an; mit Gastgeschenken sollten wir in Zukunft sparsamer umgehen.

Die 2. Mannschaft verlor ebenfalls in Hülzweiler mit 0:3 und ziert nun das Tabellenende. Hoffen wir auf bessere Zeiten.

Vorschau: 1. Mannschaft spielfrei, die Zweite spielt gegen SC Roden II, Anstoß 13:00 Uhr

Niederlagen für unsere Teams

Unsere Mannschaften mussten auswärts antreten und verloren ihre Spiele jeweils mit 3 Toren Differenz. Die Zweite spielte in Wallerfangen und bezog die dritte Niederlage im dritten Spiel der Saison  - Endergebnis 4:1 für die Gastgeber. Torschütze unserer Mannschaft war Karol Szczypko, der den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgte.
Unsere mit zwei Heimsiegen so erfolgreich in die Saison gestartete erste Elf konnte leider nicht mehr an die gezeigten Leistungen anknüpfen und verlor in Oppen mit 3:7. Mirko Slomka und Lukas Graf (2) trafen für unser Team. Es beleibt zu hoffen, dass am Sonntag im Auswärtsspiel in Britten-Hausbach etwas Zählbares herausspringt.

Auswärtssieg in Hausbach

Gegen die von unserem ehemaligen Trainer Olli Emmrich trainierten Hochwälder gelang unserer Truppe der erste Auswärtssieg der Saison. Früh erzielte Lukas Graf mit seinem fünften Saisontreffer die Führung (10.’), die die Hausherren aber Mitte der ersten Halbzeit ausgleichen konnten. Zum günstigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeitpause fiel das 1:2 durch Christi Dibra (42.’). Das war dann auch bereits der Endstand dieser Partie, was einen schönen dritten Tabellenplatz bedeutet.
Drei Punkte und ein gutes Omen vor dem Pokalspiel am Mittwochabend in Scheiden-Niederlosheim.
Die Zweite verlor leider auch ihr viertes Spiel in Folge und belegt nach der 0:3 Niederlage in Differenz den vorletzten Tabellenplatz.
Vorschau:
Sonntag, 04.10.20
SG KöBi II : VFB Dillingen II
Anstoß: 13:00 Uhr
SG KöBi : SV Bardenbach
Anstoß: 16:30 Uhr

Vielversprechender Saisonstart

Starke 2. Halbzeit der SG KöBi
.
SG KöBi - SG Honzrath-Haustadt 3:1


Mehmed Gücli verwandelt den Elfer zum Ausgleich.

Im zweiten Heimspiel in Folge konnte die SG KöBi gegen SG Honzrath-Haustadt auch diesmal dank einer starken zweiten Halbzeit einen Sieg einfahren und hat nun mit 6 Punkten gute Voraussetzungen für den weiteren Saisonverlauf geschaffen. Die erste Hälfte gehörte, zumindest was Effektivität betrifft, den Gästen, und so war die 0:1 Führung der Honzrather durch Dominik Maar nicht unverdient. Im zweiten Durchgang stand dann aber eine andere einheimische Mannschaft auf dem Platz, und so ging es überwiegend nur in Richtung Gästetor. In der 63. Minute wurde Kilian Ludwig im Strafraum gelegt, den fälligen Elfmeter verwandelte Mehmed Gücli sicher zum Ausgleich. Just in unserer besten Phase eröffnete sich für die Gästeelf die Chance zur erneuten Führung, als es in der 70. Minute einen Foulelfmeter gab, der aber von Jannik Wamsbach pariert werden konnte. Kurz darauf machte Lukas Graf mit schöner Einzelleistung das 2:1, was eine Vorentscheidung bedeutete. Die Krönung des Spiels war aber der Treffer zum 3:1, wiederum durch Lukas Graf, als er einen perfekt getimten Pass von Mirco Slomka aufnehmen und einnetzen konnte. Das war Spitze. Mit dem Abpfiff des gut leitenden Schiedsrichters Siegbert Heinrich war dann verdientermaßen Feierabend.

Die Zweite war in ihrem Spiel gegen die 2. des SV Fraulautern chancenlos und verlor mit 0:9.



Vorschau:

Sonntag, 20.09.20

SV Wallerfangen II : SG KöBi II

Anstoß 13:15 Uhr

SV Oppen : SG KöBi

Anstoß: 16:15 Uhr