Auf zum letzten Gefecht!

SG KöBi : SV Hülzweiler 2:3


Nachdem auch das letzte Heimspiel mit einer Niederlage endete, bleibt dem Betrachter leider nichts anderes übrig, als eine sehr unbefriedigende Rückrunde zu konstatieren. Lag man Anfang des Jahres noch sehr aussichtsreich im Rennen um die Aufstiegsplätze in der Landesliga West, verhagelte aber die sehr ungenügende Vorbereitung und auch das Verletzungspech eine erfolgversprechende Restrunde. Dazu kam, das irgendwann im Lauf des Frühjahrs die Mannschaft auch den Glauben an ein besseres Abschneiden verlor, und so ist es letztlich kein Wunder, dass wir in in diesem Jahr lediglich einen Sieg beim 3:2 Erfolg gegen Friedrichweiler landen konnten. Für unsere vielen treuen Fans natürlich ein Leidensweg, manchmal auch ein unverständlicher angesichts miserabler Darbietungen auf dem Platz. Dennoch bleibt uns nur, optimistisch nach vorn zu blicken, das letzte Spiel am Sonntag in Britten-Hausbach anständig zu bestreiten, um dann nach der Sommerpause mit neu formierter Mannschaft, neuer Power und Zuversicht in die nächste Runde zu gehen. Der Zusammenhalt war selten wichtiger!

Vorschau:

Sonntag, 26.05.19


SV Hülzweiler 2 : SG KöBi 2

Anstoß: 13:15 Uhr

SV Britten-Hausbach : SG KöBi

Anstoß: 15:00 Uhr

Saisonausklang mit Bierstand!

SV Saarlouis-Beaumarais : SG KöBi 5:1

Das Ergebnis spricht für sich, dem gibt es nichts hinzuzufügen. Konzentrieren wir unser daher lieber auf das, was noch kommt, nämlich das letzte Heimspiel am kommenden Sonntag. Wenn auch die Leistungen unserer Mannschaft in jüngster Zeit nicht dazu animieren, massenhaft unsere schöne Anlage zum letzten Kick zu besuchen, dann aber sicher der Bierstand mit reduzierten Preisen, die Schwenker, die Gespräche mit netten Freunden, wo man die Saison nochmal Revue passieren lassen kann. Wenn Sie kommen, wird es bestimmt ein netter Nachmittag. Freuen wir uns drauf!

Vorschau:
Sonntag, 19.05.18
SG KöBi 2 : SG SLS-Beaumarais 2
Anstoß: 13:15 Uhr
SG KöBI : SV Hülzweiler
Anstoß: 15:00 Uhr

Im Gleichklang verloren!

SV Fraulautern (1+2) : SG KöBi  (1+2)  3:2

Unsere Mannschaften mühen sich dem Saisonende entgegen. Am vergangenen Sonntag setzte es beim SV Fraulautern jeweils 2:3 Niederlagen für unsere Teams. Knappe Ergebnisse zwar, aber eben auch keine Punkte. Robin Jung und David Idkowiak (69’ und 72’) sorgten nach einem 0:3 Rückstand noch für eine Ergebniskorrektur im Spiel der ersten Mannschaft, während die Zweite einen 0:2 Rückstand zunächst egalisieren konnte (Mohammed Atee (51’ + 61’). Fraulautern konnte aber den Siegtreffer erzielen, nachdem unser Doppeltorschütze Mohammed Atee mit einer Ampelkarte vom Feld musste. Man sehnt das Ende der Saison herbei.

Vorschau:
Sonntag, 05.05.19
SG KöBi 2 : SC Roden 2
Anstoß: 13:15 Uhr

SG KöBi : SSV Pachten
Anstoß: 15:00 Uhr

Mittwoch, 08.05.19
SG Rehlingen-Fremersdorf 2 : SG KöBi 2
Anstoß: 19:30 Uhr

Auch in der Höhe verdiente Niederlage!

SG KöBi : SSV Pachten 1:6
Eine schöne Klatsche handelte sich unsere Elf im Spiel gegen den Tabellenzweiten SSV Pachten ein.Deftigste Saisonniederlage, die auch in der Höhe passt. Unser Team war, man muss es leider so krass ausdrücken, in allen Belangen unterlegen.Weder in Handlungs- noch in Gedankenschnelligkeit, sieht man mal von ganz wenigen Szenen im Spiel ab, konnte man dem Gegner Paroli bieten, und so blieb es unserem guten Keeper Willi Kühn überlassen, die Niederlage „in Grenzen“ zu halten. Zwei gute Chancen kann man allerdings dennoch vermelden, nämlich das schön herausgespielte Tor zum Ausgleich in der 17. Minute durch Manuel Mees, der nach einer guten Kombination den Ball zugespielt bekam und diesen aus 15 Metern satt in der linken Torecke des Pachtener Gehäuses unterbrachte. Und ein Schussversuch von Robin Jung, der an einem Defensivkörper Pachtens abprallte. Das war es an erfolgsversprechenden offensiven Aktionen, und selbst wenn man die vielen verletzungsbedingten Ausfälle berücksichtigt, war das eindeutig zu wenig, um auch nur in die Nähe eines Punktgewinns zu kommen. Noch drei Spiele!

SG KöBi II : SC Roden II   2:4
Die zweite Mannschaft machte ein ordentliches Spiel gegen den in der Tabelle wesentlich besser platzierten Gegener aus Roden. Zwar verlor auch sie ihr Spiel, konnte aber gut dagegen halten, obwohl einige Stammspieler an die erste Mannschaft ausgeliehen waren bzw. verletzungsbedingt fehlten. Mohammad Atee erzielte beide Treffer, unser Keeper parierte zwei Elfmeter, alles in allem konnte man mit der Leistung zufrieden sein.
Am Mittwoch spielt unsere Elf beim ungefährdeten Tabellenführer in Rehlingen, wo die Trauben noch höher hängen. Schau’n wir mal.

Vorschau:
Mittwoch, 08.05.19
SG Rehlingen-Fremersdorf 2 : SG KöBi 2
Anstoß: 19:30 Uhr
Sonntag, 11.05.19
SG Saarlouis-Beaumarais : SG KöBi
Anstoß: 15:00 Uhr

2. Mannschaft spielfrei

Unentschieden gegen Schmelz-Limbach!

SG KöBi : FSG Schmelz-Limbach 1:1
Uff! Das war ein knapper Punktgewinn gegen unsere Nachbarn aus Schmelz-Limbach. Dank eines späten Treffers von Maximilian Croon-Hoffeld, der einen Abpraller ganz energisch ins Tor wuchtete, konnte unsere erste Mannschaft wenigstens einen Punkt auf der Guthabenseite verbuchen. Dem stark ersatzgeschwächten Team - immerhin fehlten mit Clemens Meiser und Christian Biel die etatmäßigen Innenverteidiger, und im Sturm musste man auf Robin Jung verzichten - gelang es nicht, sich gute Möglichkeiten zu erspielen. Andererseits waren die Gäste zwar kampfstark, aber spielerisch limitiert, sodass sich ein Spiel ohne große Höhepunkte entwickelte. Vorhersehbar torlos ging es in die Pause, und auch danach tat sich nicht wirklich Aufregendes. Erst als die Gäste durch Timo Staroscik per Elfmeter die Führung erzielten, wurde das Spiel emotionaler, und unserer Elf tat das zuerst einmal ganz gut. Leider nutzte sie die beste Möglichkeit zum Ausgleich nicht, als Ahmed Aslan einen Strafstoß an den Pfosten setzte (75’). Dennoch gab sich die Mannschaft nicht geschlagen und machte doch noch das Tor durch Maxi Croon-Hoffeld zum verdienten Punktgewinn (90’+3’). Emotionaler Wermutstropfen ganz am Ende, als Kilian Ludwig sich durch eine Unbeherrschtheit die glatt rote Karte abholte. Nicht besonders clever bei der dünnen Personaldecke.

SG KöBi II : FSG Schmelz-Limbach III   3:5
Am Mittwochabend, als unsere zweite Mannschaft gegen FSG Schmelz-Limbach III antrat, sahen die Zuschauer ein interessantes und auch fussballerisch gutes Spiel beider Mannschaften, die wesentlich besser agierten, als es der jeweilige Tabellenplatz nahelegte. Die Gäste waren anfangs das bessere Team, hatten mit Steven Bur einen umsichtigen Ballverteiler und vorne mit Christian Backes einen am diesem Abend treffsicheren Torjäger, und hätten bereits nach 10 Minuten mit zwei Toren führen müssen. Stattdessen erzielte unser Torjäger Tommy Geib bei einem Konter und Zuspiel von Jeffrey Hunger die überraschende Führung für unser Team (10’). Direkt im Anschluss konnten die Gäste allerdings ausgleichen (11’) und gingen dann auch verdientermaßen in der 26. Minute in Front. Mit seinem dritten Treffer erzielte Backes dann einen astreinen Hattrick und den Pausenstand zum 1:3. Die zweite Hälfte gehörte dann aber überwiegend unserem Team, man kam zu guten Chancen und auch zu Toren. Tommy Geib erzielte ziemlich abgezockt jeweils die Treffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich nach tollen Zuspielen von Jeffrey Hunger, der ein sehr gutes Spiel ablieferte. Das wäre ein gerechtes Endergebnis gewesen, aber in kurzen Momenten der Unaufmerksamkeit in unserer Defensive konnten die Gäste per Doppelschlag kurz vor Schluss den Sieg für sich verbuchen.