Bereit für's Spitzenspiel!

SF Hüttersdorf : SG KöBi 0:2

Klarer Sieger im Luftkampf bei sehr guten Haltungsnoten: Robin Jung (Foto Frank Krämer)
Auch das 2. Derby in Folge gewann unsere Mannschaft, diesmal bei den Sportfreunden Hüttersdorf. Gerade einmal drei Minuten waren gespielt, als Ahmed Aslan in unnachahmlicher Manier mit dem Ball um den weit aus seinem Tor geeilten Hüttersdorfer Keeper herumkurvte und sicher einschob. Diese frühe Führung gab unserer Mannschaft Sicherheit, und nur eine Minute spater wäre bereits das 0:2 fällig gewesen. Diesmal aber war der Keeper zur Stelle und konnte den unplatzierten Kopfball von Kevin Jung entschärfen. Die Gastgeber versuchten es mit langen Bällen auf ihren Sturmführer Kevin Robert, die aber meistens nur auf gut Glück nach vorne geschlagen wurden und demzufolge wenig Gefahr heraufbeschworen. Als Marc Bellmann einen schönen Angriff über die linke Seite nach Flanke von Kevin Jung per Kopfball zum 0:2 abschloss, war das bereits zu diesem frühen Zeitpunkt (32’) fast schon eine Vorentscheidung. Mit diesem Ergebnis gings dann auch in die Pause, aus der unsere Mannschaft unverändert kam. Auch im weiteren Verlauf der Partie bekamen die Zuschauer viel „Langholz“ zu sehen, das Niveau der Partie verflachte zusehends. Hüttersdorf konnte nicht, und unsere Elf verlegte sich mehr und mehr aufs Verwalten des Vorsprungs. Trainer Klein wechselte durch, brachte Gören Sahin für Tommy Geib und für den gut aufgelegten Yousuf Aslan Robin Jung; in der 70. Minute auch Fabian Sinnwell für Manuel Mees. Weil es vor den Toren nicht mehr viel Alarm gab, blieb es beim verdienten Sieg. Die SG KöBi ist bereit für das Topspiel am kommenden Sonntag gegen Verfolger Friedrichweiler. (CA)

2. Mannschaft
Am vergangenen Sonntag war die Zwot bei der top plazierten FSG Bous II zu Gast. In einem von beiden Seiten taktisch wie auch kämpferisch guten Ligaspiel konnten wir mehr als Paroli bieten. Unsere Abwehrreihe stand gut und sicher, das Mittelfeld konnte sowohl nach hinten als auch nach vorne immer wieder Akzente setzen und unsere Sturmreihe erarbeitete eine Torchance nach der anderen. Ein krönender Abschluss gelang uns aber diesmal wieder nicht, weil die Latte und der Pfosten im Weg stand oder der Ball knapp übers Tor gesetzt wurde. Die FSG Bous II ging dann in der ersten Halbzeit durch einen vermeidbaren Treffer mit 1:0 in Führung. Unsere Zwot gab nicht auf, spielte weiter gut nach vorne, ohne die Defensive zu vernachlässigen.
Bis zur 87. Minute blieb es bei diesem Ergebnis und dann musste unsere Elf der guten Leistung Tribut zollen und noch zwei weitere Treffer kassieren.
Siegfried Sinnwell

Vorschau:
Sonntag, 13.05.18
SG KöBi : SV Friedrichweiler
Anstoß: 15:00 Uhr
SG KöBi 2 spielfrei