Zweite wie im Rausch!

Rauschhafter Sieg gegen VfB Gisingen 2 für unsere Zweite!
Die 2. Mannschaft fuhr endlich den langersehnten Sieg ein. Dass dieser beim Abpfiff sogar zweistellig sein würde, konnte niemand erwarten. Natürlich hatte man sich vor dem Spiel gegen den in der Tabelle nur einen Platz vor der SG Köbi 2 platzierten Gegner etwas ausgerechnet, und so legte man auch früh den Grundstein für ein überzeugendes Spiel. Tommy Geib, der an diesem Tag nicht zu halten war und im Lauf der 90 Minuten sage und schreibe 6 Tore erzielte, begann damit in der 6. Minute. Nils Höhne legte nach (25’), was die Gäste direkt im Anschluss mit dem 2:1 konterten. Unsere Elf machte dann aber bis zur Pause mit weiteren 3 Toren bereits alles klar (Geib 2, Klein 1). In den zweiten 45 Minuten spielte sich unsere Mannschaft in einen Rausch, freute sich über jeden Treffer und wollte das Ergebnis erkennbar zweistellig gestalten. Das gelang dann auch in der 86. Minute mit dem 6. Treffer von Tommy Geib zum 10:2. Den Gästen blieb es vorbehalten, den Schlusspunkt zum 10:3 zu setzen. Lob an unser Team, denn auch gegen einen schwachen Gegner muss man erst mal gewinnen; und die Einstellung war an diesem schönen Sonntag dem Wetter angemessen. Weiter so.
Weitere Torschützen waren David Jost (6:1), Jeffrey Hunger (8:2).


Daniel Schwindling im Spiel gegen Beaumarais mit dem 4:2 per Kopf.

7:2 gegen Saarlouis-Beaumarais
Nach der Niederlage in Pachten sprach die Tendenz klar für einen Sieg unserer Mannschaft gegen die SG SLS-Beaumarais. Und genauso kam es dann auch. Es wurde ein torreiches Spiel, weil beide Mannschaften mit offenenem Visier, und in den ersten zehn Minuten auch ohne nennenswerte Defensiven, spielten. Früh machte Giovanni Mazzola das 1:0 (4’), aber der Ausgleich folgte prompt in der 8. Minute, in der 10. Minute die erneute Führung durch Yousuf Aslan, gekontert vom erneuten Ausgleich nur eine Minute später durch Chabane. Danach führte unsere Mannschaft das Spiel endlich in ruhigeres Fahrwasser, spielte kontrollierter und nutzte die defensiven Schwächen der Gäste. Als Giovanni Mazzola in der 28. Minute nach einem schönen Spielzug über Edip Aslan und Robin Jung das 3:2 erzielte, war der Weg bereitet für den auch in der Höhe verdienten 7:2 Erfolg. Daniel Schwindling noch vor der Pause mit schönem Kopfballtreffer zum 4:2, und nach der Pause legte Robin Jung mit einem lupenreinen Hattrick bis 7:2 nach. Den schönsten Treffer erzielte er dabei per Flugkopfball nach Flanke von Edip Aslan zum 5:2. Da bereits im Vorspiel unsere zweite Mannschaft bei ihrem ersten Saisonsieg einen echten Kantersieg gelandet hatte (siehe obigen Bericht), war gute Unterhaltung an diesem sonnigen Oktobertag mit insgesamt 22 Toren garantiert.

Vorschau:
Samstag, 28.10.17
SG SLS-Beaumarais : SG KöBi 2
Anstoß: 13:15 Uhr
SV Hülzweiler : SG KöBi
Anstoß: 15:00 Uhr