Erste Mannschaft im Glück, Zweite im Pech!

SV Hülzweiler : SG KöBi 1:2

In einem schwachen Spiel beider Mannschaften war unsere die glücklichere. Nach einer Abtastphase, in der beide Teams sich weitgehend neutralisierten, kamen die Einheimischen zu einigen guten Einschussmöglichkeiten, die aber vor allem durch den gekonnten Einsatz von Clemens Meiser nicht ihr Ziel fanden. Danach fand unsere Mannschaft besser ins Spiel und hätte ihrerseits in Front gehen können. Leider ließen wir aber gute  Kopfballchancen liegen, und so stand es zur Pause torlos. Unmittelbar nach Wiederanpfiff konnte Clemens Meiser nach einer Ecke per Kopf die Führung erzielen. Im Anschluss daran zog sich unsere Mannschaft zurück, gab die Spielkontrolle aus der Hand, und Hülzweiler übernahm. Der Ausgleichstreffer in der 61. Minute war dann auch folgerichtig, und bis in die Schlussphase hinein hatte unsere Elf einige Male das Glück auf ihrer Seite. Das blieb auch so, denn als Christian Biel in der 88. Minute wiederum per Kopf den Siegtreffer erzielte, war auch dies ein glücklicher Treffer und letztendlich auch ein glücklicher Sieg. Aber 3 Punkte sind 3 Punkte, und morgen fragt niemand mehr danach, wie der Sieg zustande kam.


SG SLS-Beaumarais II : SG KöBi II  4:2

Als unsere zweite Mannschaft in der 88. Minute durch Tommy Geib den Ausgleich erzielte, wollte man sich bereits über den Punktgewinn freuen. In der Nachspielzeit kam es dann aber knüppeldick, denn die Gastgeber erzielten noch 2 Tore, sodass unser Team trotz ansprechender Leistung am Ende mit leeren Händen dastand. Schade.

Vorschau:
 Sonntag, 14.11.18

SG KöBi 2 : SV Hülzweiler 2

Anstoß: 12:45 Uhr

SG KöBi : SG Britten-Hausbach

Anstoß: 14:30 Uhr