Fast perfektes erstes Hallenturnier

Am 09.11. hatte die E2 ihr erstes Hallenturnier der Saison in Saarlouis. Es wurde mit 4 Feldspielern bei 10 min Spielzeit gespielt. Emanuel stand wie üblich im Tor und die Trainer Christian und Frank bildeten aus den Feldspielern zwei Teams mit Team 1 Maxi, Simon, Leo und Jonas und Team 2 Aaron, Mika, Marlon und Kierian, die jeweils 5 min Spielzeit bekamen. Niklas fungierte als Springer zwischen den Teams und kam in jedem Spiel in der Schlussphase zum Einsatz. 

Im ersten Spiel begann Team 1 gegen die JSG Saargau und zeigte gleich, wer der Herr in der Halle war. Nach 2 min fiel das erste Tor durch Maxi und dann im Minutenabstand 2:0 Simon und 3:0 Maxi. Nach etwa 5 min ging Team 1 komplett vom Feld und Team 2 kam zum Einsatz. Team 2 wollte sich nicht lumpen lassen und Marlon schraubte das Ergebnis auf 4:0 und der Gegner durch ein Eigentor auf 5:0 hoch. Insgesamt dominierten die Kids und der Gegner kam nur einmal vor unser Tor. Ein verdienter Sieg.

Dann waren zwei Spiele Pause und im 2.Spiel wartete Roden 2. Diesmal begann Team 2 und Team 1 kam nach 5 min aufs Feld. Anfangs entwickelten wir viel Druck nach vorne, aber es fiel kein Tor. Nach dem Wechsel versenkte dann Maxi zum 1:0. Der Gegner kam mehrere Male gefährlich vor unser Tor, aber Emanuel und die Abwehr hielten die Bude sauber. Am Ende stand ein etwas glücklicher 1:0 Sieg in den Büchern.

Erneut 2 Spiele Pause und der nächste Gegner hieß DJK Dillingen. Diesmal begann wieder Team 1 und Maxi schoß uns 1:0 in Führung, die dann Simon zum 2:0 ausbaute. Der Rest des Spieles lief weder nach vorne noch nach hinten viel und wir brachten das 2:0 nach Hause. Drittes Spiel, dritter Sieg und noch kein Gegentor.

Im 4. Spiel wartete dann mit Pachten der vermeintlich schwerste Gegner des Turniers. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und Pachten drückte etwas mehr. Aber die Defensive stand und Emanuel stand wie eine Mauer im Tor und fischte alles weg, was auf seinen Kasten kam. In dem Spiel war auch etwas Glück dabei, aber letztendlich dank einer starken defensiven Leistung der Mannschaft und einem überragenden Emanuel im Tor ein 0:0 - nicht verloren und weiterhin kein Gegentor.

Nach den obligatorischen 2 Spielen Pausen begann im letzten Spiel des Turniers gegen Beckingen wieder Team 1. Beckingen hatten wir in der Saison mit 12:2 klar im Griff gehabt, aber die Beckinger zeigten sich im Hallenturnier als starker Gegner und hatten vorher ein paar kleinere Überraschungen erreicht. Die Frage war, wie geht das Spiel gegen uns aus. Kurz gesagt: 1:0 Maxi, 2:0 Maxi, 3:0 Simon und nach dem Teamwechsel 4:0 Aaron und 5:0 Leo ließen keine Zweifel aufkommen, wer da der Chef war. 

Insgesamt 5 Spiele mit 4 Siegen und einem Unentschieden und dabei 13:0 Tore waren ein klares Signal an die Gegner. In zwei Wochen geht es im Heimturnier für E2 in das 2. Hallenturnier, während die E1 ihre Hallensaison beginnt.

 

E-Jugend SV Piesbach/Körprich - Überwintern auf Platz 1

Ein herzliches Hallo an alle Begeisterten des Sports und des Fussballs.

Hier mal wieder ein kleiner Bericht vom vergangenen Wochenende und den Leistungen der E-Jugend Mannschaft des SV Piesbach/Körprich. Die E2 ist in ihrer Pflichtfreundschaftsrunde bereits in der Winterpause bzw. in der Vorbereitung für die Hallenrunde. Die E1 ihrerseits hatte am Wochenende ihr letztes Freiluftspiel und reiste am Samstag nach Hemmersdorf, um dort gegen die Mannschaft von Gau-Niedtal 1 anzutreten. Leider ließ das wechselhafte Wetter die Krankheitswelle anrollen, so dass mir grippebedingt Eliano und Tim ausfielen. Auch Kierian und Alex, der sich erneut am Sprunggelenk verletzte (erneut gute Besserung an dieser Stelle), mussten die Teilnahme absagen. So blieben uns für das Spiel noch 9 fitte Spieler. Die Reise traten Niklas, Leo, Jonas, Emanuel, Simon, Aaron, Mika, Marlon und Maxi an. Gau Niedtal, die ihr erstes Spiel gegen Bisttal verloren, war hochmotiviert, die ersten Punkte einzuheimsen. Wir, mit Schwung aus dem ersten Saisonsieg wollten, die Tabellenführung verteidigen.

Der Rasenplatz in Hemmersdorf glich durch den anhaltenden Regen eher einem Trümmerfeld. Eine Buckelpiste in den Alpen ist im Vergleich wahrlich ebener. Aber den widrigen Verhältnissen mussten sich beide Mannschaften stellen. Bei kaltem aber trockenem Wetter begannen wir druckvoll. Dennoch waren viele ungenaue Zuspiele und Abspielfehler zu erkennen. Viel dem Platz geschuldet konnten wir uns nicht mit unserem Kombinationsspiel nach vorne zaubern. Schon nach 4 Minuten musste Jonas, der in einem tiefen Loch umknickte, den Rasen verlassen und konnte sein Team nicht mehr unterstützen und es blieb nur noch ein Wechselspieler. Mit fortlaufender erster Spielhälfte und einigen Umstellungen drückten wir Gau-Niedtal in deren Hälfte. Vor dem Tor blieb der Erfolg jedoch aus. Der letzte Pass kam nicht punktgenau, beim Abschluss blieb man im Rasen hängen. Gau Niedtal kam über einige Konter in unsere Hälfte, wobei gegnerische Torabschlüsse Mangelware waren. Grund hierfür war ein blitzgescheiter Auftritt von Leo, der jeden Ball erkämpfte. Marlon lief die langen Bälle ab, Emanuel nahm die wenigen Bälle aufs Tor sicher auf.

Aufgrund der mangelnden Chancenverwertung blieb es zur Pause beim 0:0.

Nach dem Seitenwechsel begannen wir sehr druckvoll. Gau Niedtal wurde sofort attackiert und zu Abspielfehlern gezwungen. Marlon nutze in Minute 28 seine Freiheiten im Zentrum und dribbelte von der eigenen Hälfte vors Tor von Gau Niedtal und schloss überlegt in die Ecke ab. Nach dem Anstoß der Gegner, wurde durch unser Pressing ein Eckball erzwungen. Dieser durch Simon getretene Eckball landete vor den Füßen von Aaron, der aus 8 Metern die Murmel unter die Latte ins Tor schweißte.

Dann erwachte Gau Niedtal und begann mit ihrem Offensivspiel. Wir, durch fehlende Wechselmöglichkeiten, zunehmend geschwächt, sprangen in jeden Zweikampf. Viele harte Duelle hinterließen immer mehr Blessuren bei den Kids, wobei sie auf die Zähne bissen und das 2:0 verteidigten. Der Gegner konnte sich in der Folge einige Torchancen erarbeiten, die aber allesamt zu ungenau ausgespielt oder durch Emanuel entschärft wurden. Die vielen Konter, die wir starteten wurden auch von unserer Seite zu ungenau ausgespielt, so dass wir das 2:0 über die Zeit kämpften.

Andere Tugenden waren heute gefragt. Die Kinder haben die Prüfung bestanden und Platz 1 verteidigt. Wir überwintern in der kalten Jahreszeit auf dem Platz an der Sonne. Glückwunsch Jungs.

Ihr seid echte Granaten.

CM

SV Piesbach/Körprich, E-Jugend - E1 und E2 mit herausragenden Platzierungen

Am 01.10. und 02.10.2019 sollten die E1 und auch die E2 ihre letzten Spiele in der Qualifikationsrunde (E1) und der Pflichtfreundschaftsrunde (E2) bestreiten.

Letzter Gegner bei der E1 hieß der SF Hüttersdorf 1. Die Hüttersdorfer konnten in den letzten Partien klasse Ergebnisse einfahren und Platz 2 in der Tabelle erobern. Wir selbst festigten Platz 3 und hätten mit einem Sieg gegen Hüttersdorf auf Platz 2 klettern können. 

Für das Spiel der E1 standen Christian die Spieler Mika, Aaron, Simon, Kierian, Leo, Eliano, Emanuel, Maxi, Marlon und Jonas zur Verfügung. 

Unsere Kids begannen leider sehr zaghaft und nicht mit der nötigen Entschlossenheit. Unser Spiel entwickelte sich leider nicht wie gewohnt und die Gegner wurden zu wenig unter Druck gesetzt. Ein klasse getretener Eckball der Hüttersdorfer landete leider in unserem Gehäuse. Kurz darauf ein zweiter Eckball, der wieder gut getreten wurde und noch viel besser verwertet, 0:2 nach 13 Minuten. 

Das 0:2 schien ein Weckruf und "Hallo-wach-Erlebnis" zu sein. Hiernach spielten wir viel besser auf, konnten tolle Angriffe starten und erarbeiteten uns hochkarätige Chancen. Innerhalb der nächsten 10 Minuten konnten wir durch Maxi und Mika das Ergebnis ausgleichen und mit 2:2 in die Halbzeit gehen. Die vielen Hüttersdorfer Chancen konnten wegverteidigt werden bzw. pflückte Emanuel die Bälle runter. 

Nach dem Seitenwechsel konnte ein ausgeglichenes Spiel durch die Zuschauer bestaunt werden. Tolle Angriffe und Torchancen auf beiden Seiten aber auch gute Abwehrleistungen prägten das Spiel. Nach 40 Minuten sollte Hüttersdorf aus 3:2 erhöhen, Maxi glich quasi im Gegenzug zum 3:3 aus. Danach egalisierten sich beide Mannschaften und man ging als neutraler Zuschauer vom Unentschieden aus. Mit der Schlusssirene startete Hüttersdorf noch einen Angriff, der auch erfolgreich abgeschlossen wurde. 3:4 mit Abpfiff des Spiel. Es ist zwar ärgerlich, aber insgesamt eine klasse Leistung der Mannschaft. 

In der Abschlusstabelle Platz 3, 15 Punkte und 36:21 Tore, eine herausragende Leistung der Mannschaft. 

Im Mittwochsspiel trat unsere E2 Mannschaft gegen Limbach-Dorf 2 an, um ihre Tabellenführung gegen Pachten zu verteidigen. Diese spielten ihrerseits in Diefflen und wollten den 5 Tore Rückstand aufholen. 

Bis auf der verletzte Alexander stand von uns der komplette Kader auf dem Platz und wollte den ersten Tabellenplatz verteidigen. Wir begannen mit tollem Offensivfussball. Schöne Spielzüge sollten in Minute 1 (Simon) und Minute 2 (Eigentor) das frühe 2:0 besorgen.

Eine Schlafmützigkeit auf der linken Seite sollte aber den Gegner durchbrechen lassen und dieser das 2:1 schießen. 

Wir ließen uns aber nicht beirren, hatten Platz 1 im Kopf und in den Beinen. Bis zur 10. Minute erzielten wir durch Simon zwei weitere Tore. Nach 12/13 Minuten tauschten wir auf allen Positionen, was etwas Unruhe ins Spiel brachte. Marlon, in der 16. Minute, und ein Eigentor nach einem Eckball von Maxi in Minute 23 sollten das Ergebnis auf 6:1 schrauben. In Halbzeit 2 spielten wir kontrolliert nach vorne und erzielten durch Mika, 2x Maxi, Marlon und Simon die Tore 7 bis 11. Besonders sehenswert dabei eine Aktion von Tim. Er nimmt den Ball mit dem Rücken zum Tor an und legt ihn 17 Meter vor dem Tor mit der Hacke auf Maxi, der frei zum Tor durchstarten und das 9:1 erzielen kann. 

Da Pachten im Parallelspiel "nur" 6:0 gewann, feierten unsere Kids ihre erste Meisterschaft. Platz 1 wurde mit 18 Punkten und 54:14 Toren erreicht. 

Ich bin sau stolz auf euch! Macht weiter so und ihr werdet ganz groß!! 

CM+CB

SV Piesbach/Körprich, E Jugend - Feuerwerk nach den Herbstferien

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Nach den herausragenden Platzierungen der E1 in der Meisterrunde (Platz 3) und der E2 in der Pflichtfreundschaftrunde (Platz 1) folgten durch den Verband die Neueinteilungen der Gruppen und somit standen die ersten Spiele der neuen Runde an. 

Die E2 spielte am Freitag in Piesbach gegen Reimsbach 2, die E1 sollte am Samstag ihre Kräfte mit der Mannschaft von Überherrn 1 messen. Da Alex und Jonas verletzungsbedingt komplett ausfielen, Maxi und Mika unter der Woche mit Trainingsverletzungen zu kämpfen hatten, wurden alle übrigen Mohikaner für beide Spiele nominiert. Maxi und Mika stellten sich ab Freitag in den Dienst der Mannschaft und wurden an beiden Spieltagen dosiert eingesetzt. 

Der Freitag begann spannend. Zum Einen mussten die E-Jugend Trainer allesamt arbeiten, so dass Andreas Fürster die Betreuung der Kids übernahm (wieder Mal ein großes Dankeschön), zum Anderen war mit Reimsbach ein Team angereist, gegen welches wir bislang noch nie angetreten waren. 

Beide Teams begannen schwungvoll. Schöne Angriffe auf beiden Seiten, aber auch schöne Zweikämpfe prägten das Spiel bei uns und Reimsbach. In der 5. Minute wurde Maxi schön frei gespielt, er fackelte nicht lange und versenkte die Murmel zum 1:0 im gegnerischen Gehäuse. Danach folgte etwas Leerlauf und die Reimsbacher kamen noch besser in Spiel. Beide Abwehrreihen und die Torhüter konnten die toll herausgespielten Angriffe wegverteidigen, so dass es lange beim dem 1:0 blieb. In Minute 23 war es dann aber doch so weit. Das für Reimsbach hochverdiente 1:1. So ging es auch in die Pause. Nach dem Pausentee ließen wohl einige Kids die Konzentration in der Kabine, so dass der erste Angriff der Reimsbacher zum 1:2 führte. Nach einigen Umstellungen von Andi und als die Konzentration aus der Kabine auf den Platz kam, sollten die Kids ihre Stärken auf den Platz zaubern. Richtig tolle Angriffe brachten die Zuschauer ins Staunen. Gassenpässe, Angriffe über die Flügel und tolles Mannschaftsspiel sollten die Grundlage für mehrere hochkarätige Chancen sein. Marlon und 2x Aaron schossen uns in kurzer Zeit mit richtig tollen Toren das 4:2 heraus. Jubel brandete auf und der Stolz bei den mitgereisten Fans/Eltern wuchs.

Zwei richtig gute Teams lieferten sich ein klasse Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Respekt!

Im Samstagspiel lief es etwas anders. Andere Tugenden waren gefragt. In Halbzeit 1 schienen die ausschließlich 2009er Kids der Überherrner unsere Kids in Schockstarre zu versetzen. Viele Fehlpässe, zu lasches Zweikampfverhalten und Stellungsspiel sollten uns zu oft und unnötig in Bedrängnis bringen. Das 0:1 in Minute 20, nach eigenem Eckball und zu lahmer Rückwärtsbewegung, war somit folgerichtig. Nach einer Halbzeitansprache und zwei Umstellungen im Team war in Halbzeit 2 direkt Feuer auf dem Platz. Schnelle Angriffe, unser Flügelspiel und tolle Kombinationen waren zu bestaunen. Maxi glich in Minute 29 aus. Nach dem 1:2 in Minute 37 folgte das Feuerwerk der Kids. In Spielminute 38, 42, 44, 45, 46 sollten wir auf 6:2 davon ziehen. Maxi zweimal schön auf links frei gespielt, versenkt die Murmel sehenswert. Die drei Tore danach resultierten aus einstudierten Eckbällen. Hier trafen Tim, Maxi und Aaron. Es war so schön anzuschauen, was die Kids auf den Platz zauberten. Auch der Anschlusstreffer zum 6:3 sollte die Freude nicht trüben. Die Leistung der Kids war einfach zum Zunge schnalzen. Erstes Spiel und schon wieder der Platz an der Sonne in der Tabelle. 

Glückwunsch Jungs, ihr seid Klasse!

CM+CB

SV Körprich/Piesbach, E-Jugend - Platz 1 wieder erobert

Im tristen Herbstwetter wollten die Kids der E2 Jugend am vergangenen Wochenende (28.09.2019) die Tabellenspitze zurück erobern. Wir sollten in Beckingen gegen deren 1. Mannschaft antreten, Tabellennachbar Pachten gegen die 2. Mannschaft vom DJK Dillingen.

Die E1 unserer Mannschaft blieb an dem Wochenende spielfrei.

Dem Coach, Andreas Fürster, der kurzfristig als Coach einsprang und seine Sache sehr gut machte, standen mit Aaron, Eliano, Tim, Emanuel, Marlon, Maxi, Mika, Niklas, Leo und Simon hochmotivierte Spieler zur Verfügung, die sich den Frust der letzten Woche von Pachten von der Seele schießen wollten.

In einem neuen und sehr coolen Outfit (Danke für die Trikotspende an Familie Müller!!) wollten die Kinder direkt zeigen, wer Herr im Hause ist. Wir begannen sehr druckvoll und offensiv. Viele Spielzüge über die Außen sollten die Beckinger direkt unter Druck setzen. Vor allem mit den schnellen Außenspielern kamen die Beckinger nicht zurecht.

An dieser Stelle mal ein Ratequiz für dieses Wochenende: Torschützen gegen Beckingen mit "M"? Genau, unsere Außenspieler Maxi, Mika und Marlon. Nur die drei sollten sich in der Folge gegen völlig überforderte Gegner in die Torschützenliste eintragen.

Tolle Kombinationen und unterschiedliche Spielzüge wie Flankenläufe, Dribblings durch die Mitte, lange Abschläge, Eckballtore, Pässe in die Tiefe, Doppelpassspielzüge, alles war dabei und ließ die mitgereisten Fans ins Schwärmen kommen.

Nach 15 Minuten konnten der nicht zu stoppende Mika (3x) und Maxi das Spiel auf 4:0 schrauben. Dann wie es oft nach solchen Spielständen ist, eine Unkonzentrietheit in der Defensive. Nicht konsequent genug wurde ein Dribbling der Beckinger unterbunden, so dass sie sich bis zu Emanuel vorkämpfen und auch erfolgreich zum 4:1 abschließen sollten. 

Bis zur Pause erhöhten wir nochmal das Tempo, so dass erneut Maxi und Mika zum 6:1 Pausenstand erhöhten. Nach der Pause wollte sich das dritte "M" in die Torschützenliste eintragen. Die Flanke von Simon wurde durch Marlon mustergültig zum 7:1 verwandelt.

Das Emanuel nicht viel zu tun hatte und dessen Glieder einfroren, merkte man am 7:2. Aber nicht schlimm, auch dieser Ball muss vorher wegverteidigt werden.

Vor dem 8:2 konnte man ein schönes Doppelpassspiel zwischen Aaron und Simon bestaunen. Den Abschluss besorgte Maxi - wie auch beim 9:2 als Eliano in seiner unnachahmlichen Art nach vorne dribbelte und auf Maxi ablegte.

Den letzten drei Treffern von Mika gingen dann teilweise Unkonzentriertheiten der Gegner voraus. Die Fehler des Torwarts und auch der Abwehrspieler nutzte er zu seinen Treffer 5 bis 7.

Am Ende stand ein nie gefährdeter 12:2 Sieg zu Buche. Zeitgleich gewann Pachten daheim gegen DJK Dillingen mit 5:1. Aufgrund des besseren Torverhältnisses (+5 Tore gegenüber Pachten) stehen nun wir wieder am Platz an der Sonne. Am Mittwoch können wir im Heimspiel gegen Limbach mit einem Sieg die Tabellenführung verteidigen und auch den Meistertitel bei der E2 bejubeln. Pachten spielt im Parallelspiel in Diefflen und hofft seinerseits auf einen hohen Sieg.

Es bleibt spannend bis zum Schluss. Auch die E1 kann im Dienstagsspiel gegen Hüttersdorf 1 ihre klasse Bilanz ausbauen und mit einem Sieg auch Platz 2 erobern.

Beiden Mannschaften schon mal vorab von uns Trainern ein großes Lob für die gezeigten Leistungen und den tollen Ergebnissen. Spielt weiter als Mannschaft und kämpft für- bzw. miteinander um weitere Punkte. Bleibt so wie ihr seid, trainiert fleißig und lasst uns in Zukunft weiter so erfolgreich spielen.

 

CM und CB