JSG Litermont, E-Jugend - Siegesserie reißt!

Da am Wochenende die Schiedsrichter in einen Streik gingen, den wir als Trainer der SV Piesbach vollumfänglich unterstützen (...denn, Fairness sollte immer siegen und die Oberhand behalten!!!), vereinbarten wir mit den Verantwortlichen des FV Diefflen den neuen Spieltermin am Donnerstag, den 12.09.2019.

Im heimischen Primspark sollte wir als Erstplatzierter den Tabellenzweiten aus Diefflen fordern. Die Spieler und Trainer waren heiß auf das tolle Duell und bei kaiserlichem Wetter konnte auch eine große Zuschaueranzahl begrüßt werden.

Für das Topspiel standen mir Jonas, Marlon, Kierian, Emanuel, Leo, Aaron, Maxi, Mika, Simon und Eliano zur Verfügung. Die Kids waren auch schon ohne die Kabinenansprache aufgeheizt und schienen nur vor Spielfreude zu sprühen.

Bei einem Blick auf den Spielberichtsbogen musste jedoch bereits ein kleiner Dämpfer eingesteckt werden. Diefflen ausschließlich mit dem Jahrgang 2009 antretend, konnten wir nur 1/3 des Jahrgangs 2009 stellen und den Rest mit 2010er und einem 2011er auffüllen. Aber egal, das war für uns eigentlich noch nie ein Thema.

Nach dem Aufwärmen und der Traineransprache gingen wir voller Elan auf den Platz. Auch nach dem Anpfiff wirkten die Kids relativ mutig und angriffsfreudig. Dann aber nach wenigen Minuten ein Bruch im Spiel unserer Mannen. Die Dieffler zeigten zweikampffreudiges Verhalten und schnelle Tempogegenstöße. Hierdurch wurde uns zusehends der Schneid abgekauft. Auch durch kleine Nicklichkeiten und Fouls wurde der Mut der Kids zerstört. Nach 3 Minuten mussten wir das 0:1 schlucken. Hiernach versuchten die Kids das Spiel offensiver anzugehen, was aber die zuvor besprochene Defensivarbeit vernachlässigen sollte. In Minute 16 und 19 fingen wir zurecht das 0:2 und 0:3. Hiernach erhöhte Diefflen das Pensum der Foulspiele. 

Viele Fouls, die nicht geahndet wurden, aber auch Fouls, die eigentlich im Jugendfussball nichts zu suchen haben, hinterließen Eindruck bei den Kids. Das Fortuna uns auch nicht wohlgesonnen war, zeigte sie nach einem Eckball der Dieffler in Minute 25. Der Ball wurde in die Mitte gespielt und wir schlugen die Murmel ohne Gegnerdruck ins eigene Netz.

In der Kabine war somit Aufbauarbeit angesagt. Den Kids wurden Spiele vor Augen geführt, in denen wir ebenfalls hoch zurücklagen, aber durch Kampfgeist und schnelles Umschaltspiel noch aufholen konnten. Auch einige Umstellungen sollten Sicherheit in unser Spiel bringen.

So geschah es auch. Mit Schwung kamen wir aus der Kabine und konnten schnell durch Maxi in Minute 27 und Mika in Minute 28 auf 2:4 verkürzen. Mehrere Chancen zum 3:4 blieben ungenutzt, was dem Spiel aber wohl noch eine Wendung gegeben hätte.

In Minute 38 sollte jedoch der Gnadenstoß für uns erfolgen. Das 2:5 traf in Mark und Bein der Kinder und der Wille, das Spiel zu drehen, versiegte im trockenem Kunstrasenboden. Durch das 2:6 und 2:7, wobei hier ein Einwurf, der weder durch uns noch den Gegner berührt wurde, in unser Tor rollte, war der Deckel drauf und Fortuna komplett abgetaucht. 

Schade. Es war ein tolles, aber hartes Spiel mit einem verdienten Sieger. Leider konnten wir dem 2009er Jahrgang keine Paroli bieten.

Dennoch muss ich als Abschluss sagen, dass sich die Kids super aus der Affäre gezogen haben. Sie haben trotz der körperlichen, altersbedingten Unterlegenheit gekämpft und vor allem nach der Halbzeit an ein Wunder glauben lassen.

Im nächsten Jahr laufen diese Dinge anders, versprochen!!!

Jungs, hebt die Köpfe und rockt die 2 abschließenden Spiele. Wir Trainer sind extrem stolz auf euch!!!

JSG Litermont, E-Jugend - Platz 1 für E1 und E2

Die deutsche Nationalmannschaft verlor am vergangenen Freitagabend ihr Quali-Spiel mit 2:4 gegen die Niederlande. Schlecht gespielt, Angsthasenfussball wurde von den Medien festgestellt. Das schlimmste jedoch war, dass ihre Tabellenführung dahin war. 

Anders bei der E-Jugend von Piesbach. 

Piesbach 1 thront von der Tabellenspitze, 4 Spiele, 4 Siege mit 12 Punkten und 18:7 Toren. Piesbach 2 nimmt den Platz an der Sonne mit 4 Spielen, 4 Siege mit 12 Punkten und 27:5 Toren ein. 

Die "Mannschaft" sollte sich ein Beispiel nehmen. Aber von vorne. 

Am Freitagabend wurde bekannt, dass SV Fraulautern ein zusätzliches Team ins Rennen schickt. Da in der Pflichtfreundschaftsrunde kein Platz mehr war, wurde Fraulautern 3 in die Meisterrunde von Piesbach 1 gesteckt. Sie spielen außer Konkurrenz, wobei die Spiele allesamt mit 3:0 für den Gegner gewertet werden. Nutznießer an diesem Wochenende war unser Team, da eine Ansetzung für den Samstag nicht mehr funktionierte.

Somit gewann Piesbach 1 das Spiel mit 3:0, ohne einen Finger krumm zu machen. Da zeitgleich Diefflen 1 gegen Pachten 1 nur 3:3 spielte und somit nur auf 10 Punkte kommt, übernahmen wir am grünen Tisch die Tabellenführung von Diefflen und thronen zumindest bis Donnerstag auf dem ersten Platz.

Am Donnerstag, den 12.09.2019, kommt es nämlich um 17:45 Uhr im Piesbacher Primspark zum Topspiel gegen den Tabellennachbarn Diefflen. Alle Unterstützer und Fans sind herzlich zu diesem Event eingeladen. Die Kids der E1 würden sich auf eure Unterstützung freuen.

Die E2 durfte ebenfalls am Samstag ran, um ihre Tabellenführung zu verteidigen. Aufgrund eines Kindergartenfestes musste die Begegnung von 15:15 Uhr auf 16:30 Uhr verlegt werden. Da einige Missverständnisse einflatterten und der Schiri schon um 15 Uhr auf der Matte stand, musste Nikki Birk die Partie leiten. (Vielen Dank an Nikki für sein schnelles Eingreifen und seine Unterstützung!!!)

Für die E2 standen mir Eliano, Emanuel, Tim, Niklas, Mika, Aaron, Simon, Jonas, Kierian, Leo und Marlon zur Verfügung. Maxi musste krankheitsbedingt und Alexander terminbedingt absagen. 

Somit stand mir ein ausgeglichener Kader gegen Hilbringen 2, die mit ihrer ersten Mannschaft morgens einen Spielausfall zu beklagen hatten und deshalb mit beiden Teams (Hilbringen 1 und 2) anreisten, zur Verfügung. 

Bei Regen begann das Spiel unserer Mannschaft flott und zielstrebig. Schöne Kombinationen und Passspiel waren zu bestaunen. Man spürte bei den Kids, dass sie Platz 1 verteidigen wollten. Schon nach 10 Minuten schossen Eliano, Leo (nach schönem Eckball von Aaron), erneut Eliano und Simon uns mit tollen Toren mit 4:0 in Front. Nach dem 5:0 durch Simon nach 15 Minuten beruhigte sich das Spiel und es wurden verschiedene Formationen ausprobiert.

In Halbzeit 2 und nach einer eindringlichen Warnung die Defensivarbeit aufzulösen, dass jeder ein Tor schießen kann, wurde wieder losgelegt wie die Feuerwehr. Sicheres Stellungsspiel der Verteidiger ließ kein Angriff der Hilbringer zu. Dann schnelles Umschaltspiel über außen, wobei hier noch oft der freie Nebenmann übersehen wurde. Bis zur 33. Minute erhöhten wir das Ergebnis durch Tore von Aaron (2x), Eliano mit seinem dritten Treffer und Marlon auf 9:0. Quasi mit dem Anstoß der Hilbringer und den immer noch feiernden Piesbachern tankte sich der gegnerische Stürmer durch und erzielte den 9:1 Anschlusstreffer. Danach beruhigte sich das Spiel. Den Endstand zum 10:1 besorgte Marlon.

Ein klasse Spiel unserer Kids mit tollen spielerischen Ansätzen. Wir sind stolz auf Euch!!!

JSG Litermont, E-Jugend - 2. Spiel, 2. Sieg

Nachdem wir das Spiel der E2 gegen DJK Dillingen am Samstag aufgrund terminlicher Probleme der Dillinger absagen und verlegen mussten, spielte bei sommerlichen Temperaturen nur die E1 und somit ihr erstes Heimspiel der Saison.

Eliano musste krankheitsbedingt absagen, Leo stellte sich trotz Fieber innerhalb der Woche in den Dienst der Mannschaft und kam zu Kurzeinsätzen im Spiel. Dazu standen Christian und mir noch Emanuel, Jonas, Marlon, Kierian, Maxi, Alexander, Aaron, Mika und Simon, der kurzfristig nachnominiert wurde, zur Verfügung.

 Unser Gegner sollte Büschfeld 1 heißen, die eine Woche zuvor auf heimischen Rasen die Mannschaft von Pachten 8:6 besiegte. Abzuleiten war da wohl nur, dass vielleicht Schwächen in der Defensive vorhanden sind aber auch eine starke Offensive auf uns treffen sollte.

Unsere Marschrichtung war somit klar. Erstmal sicher stehen, über gewonnene Zweikämpfe ins Spiel kommen und dann blitzschnell umschalten.

In der ersten Halbzeit konnten die Fans weltmeisterlichen Fussball unserer Mannschaft bestaunen. Wir standen -wie die Italiener- hinten sehr sicher und gewannen ca. 80 % der Zweikämpfe durch Jonas und Kierian. Dann schaltete sich Marlon als 6-er ein und eröffnete das Spiel -wie ein Spanier- mit tollen Pässen über die Außen bzw. in die Tiefe. Vorne zauberten Aaron, Maxi und Mika wie eingefleischte Brasilianer und versenkten die Murmel das erste Mal. Maxi drückte das Ding locker über die Linie. Dann sollte Marlon nach einem Einwurf das Ding zum zweiten Mal im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Simon, der kurz darauf eingewechselt wurde, sollte die Fans mit einem schönen Drehschuss zum dritten Mal zum Jubeln bringen.

3:0 war dann auch der durchaus hochverdiente Halbzeitstand.

In Halbzeit zwei waren andere Tugenden gefragt. Aus unbekannten Gründen kippte das Spiel. Möglicherweise sollte die Hitze uns mehr als dem Gegner zu schaffen machen, vielleicht hatte man aber auch zwei Gänge zurück geschaltet. Im ersten Abschnitt der 2. Halbzeit egalisierten sich die Mannschaften, wobei sich Büschfeld tolle Chancen herausspielen konnte, jedoch ein ums andere Mal an Emanuel scheiterte.

Im zweiten Abschnitt der 2. Halbzeit sollten uns die Büschfelder im eigenen Strafraum einschnüren. Wir fanden nicht mehr in die Zweikämpfe und unterließen es auch, mit genügend Spieler hinter dem Ball zu stehen. Folgerichtig konnte Büschfeld durch zwei klasse herausgespielte Tore auf 3:2 verkürzen.

Doch dann merkte man den Kids an, dass sie das Spiel nicht verlieren wollten. Nach einem Angriff über rechts, ließ der Torwart nach vorne abklatschen und der nachrückende Maxi schob die Pille überlegt über den Torwart hinweg zum 4:2 ins Tor.

Wer dachte, dass die Büschfelder nun aufgaben, irrte sich gewaltig. Trotz Umstellung des Teams auf vier Verteidiger mit Alex, Leo, Jonas und Kierian, sollte Büschfeld durch einen toll getretenen Eckball auf 4:3 rankommen. Quasi mit dem Torjubel dann aber auch der Abpfiff des Spiels.

 Ein spannender Nachmittag mit einem tollen Spiel ging zu Ende. Sechs Punkte aus zwei Spielen, Platz 2 in der Tabelle und hochzufriedene Trainer.

Bis auf ein paar Kleinigkeiten konnten alle zufrieden sein. Wir Trainer sind stolz auf die Kids und deren Leistung. Nächste Woche gilt es die Form weiter zu halten und die Leistungen am kommenden Samstag in Pachten zu bestätigen. Die E2 spielt am Freitag in Diefflen. Auch dort sollen Punkte mit nach Hause genommen werden

 

CM und CB

JSG Litermont, E-Jugend - der Siegeszug geht weiter

So wie der Hurrikan "Dorian" momentan droht, die Ostküste Floridas einzunehmen, so nehmen wir nach und nach jeden Fussballplatz für uns ein und besiegen die Gegner mit der Kraft eines Hurrikans.

Am vergangenen Wochenende war die E2 in Diefflen gegen deren 2. Mannschaft und die E1 in Pachten gegen deren 1. Mannschaft gefordert. 

Gegen beide Mannschaften, die direkte Konkurrenten um den Platz an der Sonne - der Tabellenspitze - sind, wollten wir Punkte einfahren und den mitgereisten Fans auch fussballerisch einen Leckerbissen präsentieren. Aufgrund der ersten Spiele der Gegner konnten man bei beiden Mannschaften ableiten, dass die Defensive vielleicht löchrig, der Angriff jedoch um so stärker war.

 Gegen Diefflen standen mir Eliano, Tim, Niklas, Aaron, Maxi, Mika, Simon, Emanuel, Marlon und Leo, der immer noch etwas kränkelte, zur Verfügung.

In den ersten Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Wir, sehr sicher in der Defensive aber noch etwas zögerlich im Angriffsspiel, übernahmen mit fortlaufender Spieldauer das Zepter und konnten durch einen Kopfballtreffer von Eliano nach einem schön getretenen Eckball in Führung gehen. Ein darauf folgender Doppelschlag von Mika sollte das Ergebnis auf 3:0 schrauben. Die Sicherheit in unserem Spiel stellte sich immer mehr ein, wobei wir bis zur Pause keine weiteren Tore erzielen konnten.

Nach der Pause brannten wir ein Offensivfeuerwerk ab. Schöne Angriffe und eine starke Zweikampfführung prägten unser Spiel. Die Dieffler konnten bis auf ein paar Gelegenheiten nicht bis zu unserem Tor vordringen. Wir jedoch mit schönen Treffern von Simon (2x), Aaron und Marlon und somit dem 7:0 Mitte der zweiten Halbzeit.

Durch eine Unkonzentriertheit gelang Diefflen der Anschluss zum 7:1, wobei Aaron (11 Meter) und erneut Marlon das Ergebnis auf 9:1 schraubten. Den letzten Treffer erzielte Diefflen zum 9:2 Endstand.

Insgesamt konnte man eine klasse Leistung der kleinen Profis bestaunen.

Im Samstagsspiel sollten wir bei hochsommerlichen Temperaturen auf Pachten treffen. Der Kader bestand aus Mika, Marlon, Jonas, Kierian, Alexander, Aaron, Eliano, Emanuel, Leo und Simon. Wir begannen etwas schludrig. Die Formation wurde nicht gehalten, der Vorstopper stand auf einer Linie mit den Verteidigern und die Außen begannen zu offensiv bzw. ließen ihre Gegenspieler zu weit aus den Augen. Leider bekamen wir in den ersten Minuten die Defensivarbeit nicht in den Griff. Mit der Trinkpause und der erneuten Taktikbesprechung schienen die Kids das Spiel und die Vorgaben eingesaugt zu haben. Schnelles Umschaltspiel und tolle Angriffe konnten bestaunt werden. Der Dosenöffner war ein Foul an Aaron im Strafraum. Mika versenkte den fälligen Elfer und von dort an, spielten nur noch wir. Besonders Lob möchte ich an dieser Stelle an die Verteidigung richten. Der Defensivverbund wurde mit 5 Mann aufgebaut. Kaum ein Spielzug der Pachtener fand unseren Strafraum. Stattdessen wir mit blitzsauberen Kontern und tollen Abschlüssen erhöhten durch Mika, Marlon und Aaron auf 4:0. Mit dem Pausentee erzielte Pachten das 4:1, wobei dem Treffer ein Handspiel des Gegners voraus ging. Nach dem Seitenwechsel gelang Pachten das 4:2, Marlon erhöhte auf 5:2 und kurz vor Ende das 5:3 durch ein Eigentor unsererseits. 

Wenn wir die vielen Chancen der zweiten Halbzeit nutzen, geht das Spiel zweistellig aus und Pachten unter. Hier gilt es in den nächsten Trainings nachzusteuern.

Aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Es war eine spitzen Leistung der Kids, Champions League wir kommen.

Saisonstart geglückt, Fans feiern mit der E-Jugend

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit. Die neu formierte E1-Jugend startete in ihre Quali-Runde und die E2-Jugend, mit den 2010-er Neuzugängen, sollte in ihrer Pflichtfreundschaftsrunde erste E-Jugend Luft schnuppern.

Die E2 begann am Freitag in Hüttersdorf gegen deren zweite Mannschaft. Zur Verfügung standen dem Teamverantwortlichen Christian Becker die hochmotivierten Emanuel, Alexander, Niklas T., Kierian, Leo, Eliano, Simon und Aaron. Kurzfristig fielen uns Jonas (krankheitsbedingt) und Tarek aus. 

Doch wie es in einem gut funktionierendem Verein üblich ist, konnte man sich auf die anderen Jugenden verlassen. Kurzfristig fand sich Marius Kaspar aus der F-Jugend auf dem Sportplatz in Hüttersdorf ein, um seine Kumpel zu unterstützen.

Zu Beginn durfte Aaron sein Team als Kapitän auf den Platz führen, was ihn nachweislich sehr stolz machte. Im ersten Durchgang konnte man die Nervosität auf beiden Seiten spüren. In einem recht ausgeglichenen Spiel konnte man viele Abspielfehler erkennen. Nach Erobern des Balles in der eigenen Hälfte fehlte noch teilweise die Zielstrebigkeit nach vorne. Die Abwehr stand um unseren neuen Torwart Emanuel jedoch bombensicher und ließ nur wenige Abschlüsse der Gegner zu. Mitte der ersten Halbzeit konnte sich Eliano auf links durchtanken und das 1:0 erzielen.

Nach einer Halbzeitansprache durch den Coach und geringen Korrekturen in der Spielform spielte in Halbzeit zwei nur noch unsere Mannschaft. Angriff auf Angriff prasselte auf das Hütterdorfer Tor. 2 schnelle Tore durch Simon nach perfekten Zuspielen und eigenem Dribbling sollte das Ergebnis auf 3:0 schrauben. Mitte der zweiten Halbzeit wurde Aaron im Strafraum gefoult, Simon trat an und verwandelte sicher zum 4:0, das auch gleichzeitig den Endstand bedeuten sollte.

Ein sicherer erster Saisonsieg und ein tolles Debüt der neuen E-Jugendlichen. 

Am Samstag war dann die E1-Jugend dran. Sie musste in Schmelz antreten und konnte auf die erneut hochmotivierten Spieler Eliano, Leo, Marlon, Kierian, Emanuel, Mika, Maxi, Alexander, Tim und Aaron zurückgreifen.

Von Beginn an dominierten wir das Spielgeschehen und den Gegner. Schmelz kam in den ersten 10 Minuten nicht vor unser Tor. Der Ball befand sich zum großen Teil in unseren Reihen und wurde über schönes Angriffsspiel in Richtung des gegnerischen Torwarts gebracht. In den ersten Minuten trafen sogleich die Offensivakteure Maxi, Aaron und Mika. Bis zur 20. Minuten wurde das Ergebnis durch Eliano und Marlon auf 5:0 geschraubt. Die Fans konnten ein dominantes Spiel und tolles Zweikampfverhalten bestaunen.

Dann eine kurze Unachtsamkeit und eine zu lasche Verteidigung eines Angriffs der Schmelzer, was das 5:1 bedeutete. Marlon ließ dies aber nicht auf sich sitzen und erhöhte quasi mit dem Halbzeitpfiff auf 6:1.

Nach dem Pausentee schraubten die Kids ihre Angriffsbemühungen etwas zurück. Man konnte zudem beobachten, dass einige Kids schon am Vortag Vollgas geben mussten, so dass nicht mehr so konsequent nachgesetzt wurde und die Zweikämpfe geführt wurden. Die Schmelzer konnten daraus aber kein Kapital schlagen, da sowohl die Verteidiger ihre Sache super machten als auch Emanuel in Topform ist und die durchfliegenden Bälle allesamt entschärfte.

2x Maxi als auch Mika schraubten das Ergebnis in der Folge noch auf 9:1, wobei der letzte Treffer -erzielt von Maxi- durch einen sehenswerten langen Diagonalball von Marlon aus der Abwehr heraus vorbereitet wurde. 

Super Teamleistung der Kids. Wir sind sehr stolz auf Euch.

 

CM und CB