E2 Punktspiel in Bisttal

Am 03.10.2020 reisten wir mit unserem Kader bestehend aus Mika Baltes, Jan Fürster, Louis Klein, Marius Kasper, Niklas Mertinitz, Henry Rosenberger, Tim Klein, Tom Fresen und Joel Eckstein nach Friedrichweiler.
 
Dort erwartete uns ein völlig durchnässter, sehr tief liegender Naturrasen. Aber unseren gut trainierten Jungs machte das nicht viel aus und wir spielten uns wie immer über unsere Aussenpositionen -besetzt durch Joel und Mika- gefährlich in den gegnerischen Strafraum, noch dazu lauerte Henry in der Mittelstürmerposition. Von Beginn an hatten wir die Bisttaller im Griff und konnten unsere Abwehrkette bestehend aus Niklas, Jan und Marius mit in unser Angriffspiel einbringen. Tolle Spielzüge ergaben sich durch unser starkes Zweikampfverhalten und den Blick zur nächsten Anspielstation. So gingen wir dann wie erwartet mit einer tollen Passkombination von Marius zu Mika mit 0:1 in Führung. Es dauerte gerade mal 7 Minuten und Mika loggte nach einem tollen Zusammenspiel mit Henry zum 0:2 ein. Der Ball lief sehr gut durch unsere eigenen Reihen und Joel schnappte sich kur darauf die Murmel. Nach einer schönen Einzelaktion über die rechte Seite erhöhte er für uns auf 0:3. Mika musste sich dann mal ausruhen nach 2 tollen Toren und Tim kam vorne auf die linke Seite. Der fühlte sich richtig wohl auf der Aussenbahn und leitete mit Marius einen tollen Angriff in Doppelpassmanier vors gegnerische Tor ein. Marius erhöhte dann mit einem klasse Schuss auf 0:4. Nach einem Eckball konnten sich die Bisttaler nicht richtig befreien und Henry schob den Ball in cleverer Mittelstürmermanier über die Linie des gegnerischen Tor`s  zum 0:5 Halbzeitstand. 
Nach der Pause kam dann Tom in die Abwehr hinten rechts und machte seine Sache mit Niklas dort sehr gut. Beide eroberten die Bälle im Zweikampf und spielten sie gekonnt nach vorne. Nach einem weiten Abstoß der Gastgeber schnappte sich ein Bisttaler den Ball und lief alleine auf unser Tor. Jan legte den Rückwärtsgang ein und lief dem Stürmer hinterher. Er trennte ihn -nach meiner Meinung- sauber vom Ball, aber der Schiri plädierte auf Strafstoss. Zum ersten Mal hatten wir einen Elfmeter im Punktspiel in unserem Strafraum. Louis unser Keeper roch zwar die Ecke und war auch mit der Hand dran, aber der Ball flutschte doch in unser Tor zum 1:5. Dies ließ uns aber recht unbeeindruckt und wir starteten direkt nach dem Anstoss ein Angriff auf das gegnerische Tor. Mika, der inzwischen wieder im Spiel war, wurde sauber von einem Bisttaler im Strafraum gelegt und so verdienten wir uns auch mal einen Elfmeter. Unsere linke Klebe schoss den Elfer plaziert unten ins rechte Eck zum 1:6. Nachdem wir jetzt gegen Ende des Spiels angekommen waren und tollen Kombinationsfußball unserer Kids miterleben durften, drückte Marius noch mal einen Schuss auf das gegnerische Tor ab. Dieses Tor besiegelte dann das Endergebnis zum 1:7. 
 
Durch unsere super Mannschaftsleistung haben wir uns wieder 3 Punkte verdient. Es macht echt Spaß euch beim Kicken zuzusehen. Nächstes Wochenende spielen wir mit allen drei E-Jugenden zuhause beim FSV ab 13:30 Uhr.   
 
Mit sportlichen Grüßen
AF

E3 Heimspiel gegen Schwalbach 3

Heute war Schwalbach 3 zu Gast bei uns im Weidenbruch.Die Schwalbacher sind wohl mit einem gehörigem Respekt angereist, was wohl erklärte warum sie mit einigen Spielern aus ihrer E1 antraten. Davon wollten wir uns aber nicht beeindrucken lassen und gingen konzentriert in die Partie.

Sehr früh mussten wir den 0:1 Rückstand hinnehmen. Nach einem Klärungsversuch von Ramon prallte der Ball unglücklich auf den Kopf eines Schwalbachers und von dort sehr glücklich unter die Latte ins Tor. Danach brauchten unsere Jungs etwas um mit dieser unbekannten Situation klar zu kommen. Es war der erste Rückstand bis dato in der Saison. Aber nachdem wir uns ca. 5 Minuten durchgeschüttelt hatten, begannen wir das zu tun was wir am besten können. Wir spielten Fußball... und uns auch die ein oder andere Torchance heraus. Schwalbach war über die Aussenbahnen aber stets gefährlich und unsere Abwehrspieler Jonas und Max hatten ordentlich was zu tun. Ist der Gegner aber dennoch mal durchgebrochen, war unser glänzend aufgelegter Torwart Jean zur Stelle. Selbst einen 7 Meter parierte Jean gekonnt.

Nun gewannen wir mehr und mehr die Überhand und Ramon drehte das Ergebnis auf 2:1 für uns. Nun hatten wir eine Reihe an Großchancen, vorallem über die rechte Außenbahn wo David sein erster Punktspiel für uns bestritt. Leider ließ unser Offensivtrupp mit Elias, Julien und David die Chancen ungenutzt, so dass wir nur mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit gingen. Gut und gerne hätte es 4 oder sogar 5:1 stehen müssen.

Zur 2 Halbzeit stellten wir etwas um und brachten Florian( ebenfalls 1 Pflichteinsatz) und Bisher von Beginn an. Nun schien es Schwalbach zu reichen und sie schickten ihren E1 Trupp aufs Feld. Von Beginn an in der 2. Halbzeit überrollte uns der neu besetze Schwalbacher Sturm und wir mussten binnen Minuten einen Rückstand von 2:6 hinnehmen. Erst nachdem der Gegner dann ihr Sturmduo wieder vom Platz nahm, entwickelte sich wieder ein Spiel auf Augenhöhe. Durch eine tolle Kombination von Ramon, David und Elias verkürzte dieser auf 3:6.Nun lief der Ball auf unserer Seite gut und wir hatten einige sehr gute Aktionen von Jan auf der linken Seite welche jedoch leider nicht zum Erfolg führten. Gegen Ende des Spiels setze Schwalbach wieder ihr Sturmduo ein und erhöhten noch auf 3:7 zum Endstand.

Nichts desto trotz muß ich meinen Jungs ein Kompliment aussprechen. Sie haben niemals aufgegeben und großes Kämpferherz gezeigt. Unter anderen Umständen gewinnen wir das Spiel. Es kommt immer darauf an wie man verliert. Und das habt ihr gut gemacht und nie zurück gesteckt. Macht weiter so und lasst den Kopf nicht.

Ich bin Stolz auf unsere mega tolle Truppe.

E2 Spielbericht Heimspiel gegen JSG Saargau 2

Klasse Sieg im heimischen Stadion beim FSV

 

Am 25.09.2020 empfingen wir die Mannschaft JSG SAARGAU 2 auf unserem Rasen in Saarwellingen. Unser Kader bestand aus Tom Fresen, Marius Kasper, Niklas Mertinitz, Joel Eckstein, Mika Baltes, Louis Klein, Jan Fürster, Henry Rosenberger, Tim Klein und Max Becker. Hier vorab schon ein Dankeschön an Max (E 3), der hier seine Mannschaftskameraden in der (E2) unterstützte.

Zu Beginn versuchten die Jungs gleich wieder unseren druckvollen Stiefel nach vorne abzurufen, aber irgendwie hatten wir ein paar Ladehemmungen beim Torabschluss. Dies führte gleich zu einer Einwechslung von Henry in der dritten Minute, der prompt Mika auf der linken Seite bediente und uns zum 1:0 Fürungstreffer verhalf. Joel ließ natürlich nicht lange auf sich warten und baute unsere Führung auf 2:0 aus. Selbstverständlich konnte Henry nicht nur vorbereiten, sondern auch Tore schießen und ballerte uns auf die 3:0 Siegerstraße. Auch unsere starke defensive Leistung von Tom, Niklas und Marius vereitelten alle Angriffe von der JSG Saargau. Dadurch konnte Marius den Ball von hinten nach vorne durchspielen zu Joel, der ließ wieder klatschen in toller Doppelpassmanier ("dat is Fussball Jungs") zu Marius. Der ging natürlich durch zum gegnerischen Tor und schob den Ball zum 4:0 Halbzeitstand ein. 

Direkt am Anfang der 2. Halbzeit konnte Marius durch einen schönen Treffer unser Torverhältnis auf 5:0 erhöhen. Danach folgten noch ein paar Einwechslungen. Max und Tim verstärkten hinten die Abwehr und Jan kam ins Mittelfeld vorne rechts.

Jan erkämpfte sich über rechts kommend den Ball und drückte mal einen Schuss aus zweiter Reihe ab. Dieser wurde abgefälscht von einem Saargauer und landete im Netz zum 6:0. Ca. 7 Minuten später erhöhte Henry nach einem Ballgewusel im Strafraum des Gegeners auf 7:0. Natürlich dachte man bei dem Spielstand, dass Saargau nichts mehr entgegen zu bringen hatte. Leider weit gefehlt. Durch lange Bälle über unsere Abwehr hinweg, konnte Saargau durchbrechen und erzielte einen Treffer in der 45. Minute  zum 7:1. Unsere Abwehrbuddies ließen kurz ihre Köpfe hängen, aber unser Keeper Louis hielt eine kurze Motivationansprache. Ein offener Schlagabtausch entwickelte sich in den letzten 5 Minuten. Mika fasste sich ein Herz und erhöhte direkt in der 46. Minute auf 8:1. Dann kam wieder Saargau und verkürzte in der 49. Minute auf 8:2. Wiederum schnappte Mika sich die Pille, nach vorherigem Zusammenspiel von Tim und Jan, die Hereingabe und schoss zum 9:2 Endstand ein.

WOW was für ein Motivations-und Kampfgeist von jedem Einzelnen. Weiter so Jungs.

 

 

Mit sportlichen Grüßen

 

AF

E1 Punktspiel in Dillingen

Was war das für ein Spiel! Sowohl die Spieler als auch die anwesenden Fans konnten ihren Augen nicht trauen und nicht glauben, was sie in der Stunde auf dem Platz des VfB erlebten.

Im vierten Saisaonspiel traten wir wieder mit der gesamten Mannschaft beim VfB Dillingen an, wobei diese ihr erstes Spiel bestreiten sollten. Wir begannen wie so oft druckvoll und aus einer sicheren Defensive. Doch bereits nach den ersten Minuten musste der Eindruck gewonnen werden, dass wir unser Offensivspiel über die Außen nicht ausspielen konnten. Wir verloren unnötig den Ball und konnten uns auch nicht entscheidend über die schnellen Außen durchspielen. Dillingen verteidigte mit Mann und Maus, gewann den Großteil der Zweikämpfe und spielten dann ihrerseits gefährliche Konter. Diese liefen zumeist so ab, dass ein langer Ball in unsere Hälfte gespielt wurde und der gegnerische Stürmer versuchte, schnell abzuschließen. Dennoch konnten wir am Anfang des Spiels einen eigenen Flügelangriff erfolgreich abschließen, den Simon mit etwas Glück zum 1:0 über die Linie drückte. Leider gab uns das nicht die nötige Sicherheit. Dillingen schaffte es immer wieder gefährlich vor unser Tor zu kommen. Mitte der ersten Halbzeit war es erneut ein langer Ball, den Giuseppe noch nach vorne klären konnte. Beim anschließenden Gewusel um den Ball, schaltete der Dillinger Angreifer am schnellsten und schoss das 1:1. Danach konnte ein intensives Spiel auf beiden Seiten bestaunt werden. Aggressive Zweikämpfe auf beiden Seiten, jede Mannschaft wollte noch vor der Halbzeit auf 2:1 stellen, was aber durch sehr gute Torhüterparaden unterbunden wurde. Nach dem Halbzeitpfiff ein unerklärlicher Bruch in unserem Spiel. Innerhalb der ersten 4 Spielminuten der 2. Halbzeit konnte Dillingen 3 Tore erzielen. Wir waren überhaupt nicht am Mann und konnten auch keine Zweikämpfe gewinnen. Einige Kids schienen nicht ihren besten Tag zu haben und haderten mit dem Schiri bzw. dem Platz. 1:4 sollte ein hartes Stück Arbeit für die letzten 20 Minuten bedeuten. Angeführt von Simon und Aaron sollten wir jedoch zurückschlagen. Die Kids motivierten sich gegenseitig und rannten plötzlich für den Mannschaftskameraden mit. Das Tempo wurde erhöht und sollte sich in Minute 35 auszahlen als Simon zum 2:4 verkürzte. In Minute 42 dann der vielumjubelte Anschlusstreffer, der alle nochmal vom Unentschieden träumen lassen sollte. Da scheinbar auch Fortuna wieder auf unserer Seite war und 2 Tore der Dillinger durch Pfostentreffer verhinderte, wurden wir immer mutiger. 5 Minuten vor dem Ende holte Maxi seine linke Klebe raus und schoss in Richtung Strafraum. Der Ball wurde unglücklich durch einen Dillinger Verteidiger ins eigene Tor zum 4:4 abgefälscht. Die letzten 5 Minuten und auch die 2 Minuten Nachspielzeit glichen einem Krimi. Chancen auf beiden Seiten, wobei eher wir das Momentum auf unserer Seite hatten. Ein abgewehrter Eckball der Dillinger flog zu Maxi, der alleine auf den Torhüter lief. Leider ließ die Kraft durch den Sprint nach und der Schuss landete in den Armen des Keepers. Schade, das 5:4 wäre drin gewesen.

Abschließend muss man jedoch sagen, dass es ein gerechtes Unentschieden war. Ich muss sowohl unseren Kids als auch den Dillingern ein großes Kompliment machen. Das war Fussball mit all seiner Spannung, seinen großen Momenten und auch schön herausgespielten Toren. Wir verteidigten Platz 2 und können ungeschlagen in die nächsten Wochen starten.

CM

E3 Punktspiel in Roden

An diesem Wochenende traten wir gegen Roden 2 an. Von Beginn an zeigten unsere Jungs, wo der Hase her lief und wir erspielten uns Torchance auf Torchance. Wir schnürten Roden in ihrer eigenen Spielhälfte ein und so ließ das 1:0 nicht lange auf sich warten. Nach einem Gewusel im Rodener 12 Meterraum war es Ramon, der sich das Ei schnappte und über die Torlinie drückte. Fortan lief der Ball wie am Schnürchen und wir ließen den Rodener keine Luft zum Atmen. Nach einem sehr schönen Pass von Bisher (machte sein 1. Pflichtspiel) zu Jonas, hatte dieser keine Mühe zum 2:0 zu erhöhen. Nun schnappte sich der eingewechselte Marius die Kugel und marschierte über die rechte Aussenbahn mit Zug zum Tor und vollendete gekonnt zum 3:0. Wieder war es Marius der nach einem tollen Zusammenspiel den Ball zu Mika legte, der wenig Mühe hatte und auf 4:0 erhöhte. Angelo, der eine tolle Partie als linker Verteidiger spielte, hämmerte einen Abpraller zum 5:0 in die Maschen. Der Torhunger war immer noch nicht gestillt und nun war es Jan, der einen geilen Querpass in die Mitte zu Mika schickte, der dann auf 6:0 erhöhte. Noch vor der Pause war es erneut Mika, der den 7:0 Halbzeitstand markierte und somit sein Hattrick in der Tasche hatte. Nach der Pause haben wir viel experimentiert und die Positionen mal kräftig durchgetauscht. Dies beeinträchtigte natürlich den Spielfluß und der Ball lief nicht mehr ganz so sauber durch die eigenen Reihe. Nachdem sich dann jeder etwas mit seiner neue Rolle vertraut gemacht hat, schnappte sich Jan das Ei und vollendete nach einem geilen Sololauf zum 8:0. Dem wollte Ramon in nichts nachstechen und erzielte ebenfalls nach tollem Sololauf das 9:0. Wiederum war es Ramon, der nach tollem Zusammspiel mit Angelo sein drittes Tor zum 10:0 machte. Nun lief es wieder und wir spielten uns eine Menge an Torchancen heraus. Aber Max, Bisher und Julien hatten das Glück nicht auf ihrer Seite und verfehlten knapp die Kiste. Marius war es dann, der nach Hereingabe den 11:0 Endstand markierte.
Fazit heute: Geiles Zusammenspiel, top Abwehrleistung und absolut sicherer Torwart (Jean). Weiter so Jungs. Ich bin stolz auf euch