JSG Litermont - F-Jugend, wieder mal erfolgreich

Und wieder kann man von einem Turnier, das unsere zwei F-Jugendmannschaften besuchten, nur Positives berichten. Am 06.01. sollte die Halle in Beckingen unsere Spielfreude zu spüren bekommen.

Unsere F2 trat gegen Beckingen 2, Hüttersdorf 2 und Fraulautern 2 an. Da Oppen 2 abgesagt hatte und die Spiele nicht ausfallen sollten, traten wir zwei mal gegen Beckingen an. 

Unsere Mannschaft bestand aus Alexander, Tim, Marius, Lionel, Louis, Jan, Aaron und Eliano.

Im ersten Spiel gegen Beckingen zeigten wir gleich unser gefürchtetes Angriffsspiel. Tolle Spielzüge und klasse Passspiel prägten unser Spiel. Leider fehlte uns vor dem Tor das nötige Glück, um ein höheres Ergebnis heraus zu schießen. Aaron, der mal wieder einen strammen Schuss aus dem Rucksack holte, schoss uns mit 1:0 in Front und somit auch zum Sieg.

Im zweiten Spiel gegen Hüttersdorf konnten wir wieder ein souveränes Spiel unserer Mannschaft bestaunen. Jan zog Mitte des Spiel von der rechten Seite ab und Aaron lenkte den Ball ins Tor, 1:0. Das Tor schreiben wir je hälftig den beiden Akteuren zu. Das Ergebnis hielt auch bis zum Schluss.

Im dritten Spiel sollten wir Oppen ersetzen und erneut gegen Beckingen antreten. Nach gefühlt 1000 Eckbällen sollte ein Ball an die Mittellinie kullern und erneut Lionel vor die Füße. Wie auch im Turnier zuvor, schoss Lionel die Murmel in die gegnerischen Maschen. Die vielen sich darauf anschließenden Angriffe verpufften vor dem Tor, da man die nötige Konsequenz vermissen ließ. So sollte es nicht verwundern, dass ein Angriff der Beckinger erfolgreich abgeschlossen wurde und am Ende ein 1:1 zu Buche stand. Ärgerlich, da wir komplett überlegen waren.

Im vierten Spiel war es die Prämisse von Fraulautern unser Angriffsspiel durch konsequente Deckung und aggressive Zweikämpfe zu zerstören. Und sie sollten damit Erfolg haben. Durchsetzen konnten wir uns nicht oder nur bis kurz vors Tor. Erfolgreiche Abschlüsse konnten wir aber nicht verzeichnen. Kurz vor Ende fasste sich Eliano ein Herz, dribbelte sich durch die Gegner und schloss den Angriff zum 1:0 und somit zum Sieg ab.

3 Siege und ein Unentschieden, sehr gute Leistung.

Die F1-Mannschaft sollte ebenfalls gegen Beckingen, Oppen, Fraulautern und Hüttersdorf antreten.

Unsere Mannschaft setzte sich aus Simon, Tim, Jan, Maxi, Niklas M., Aaron, Leo und Elias zusammen.

Gegen Beckingen war wieder unser gefürchtetes Angriffsspiel zu erkennen. Simon konnte sich mit einem Dribbling über links bis zum Tor durchtanken und zum 1:0 vollenden. Jan setzte sich kurz vor dem Ende in einer unübersichtlichen Situation vor dem Tor durch und schaufelte den Ball ins Netz. 2:0 der Endstand.

Gegen Oppen wollte Maxi den anderen im Toreschießen in Nichts nachstehen. Durch schön herauskombinierte Tore und die von Maxi bekannten Gewaltschüsse konnten wir auf 2:0 davon ziehen. Eine Unachtsamkeit sollte den Oppenern den Anschlusstreffer bringen. Nach einem kurz gespielten Eckball und einer scharfen Flanke von Aaron konnten sich erneut Maxi mit seinem dritten Tor und kurz darauf Simon mit dem 4:1 in die Torschützenliste eintragen.

Gegen Fraulautern wurden wir noch härter als beim F2 Spiel gedeckt. Ein Spielfluss entstand hier nicht. Unser Spiel und unsere Stärken wurden komplett unterbunden. Leider konnten wir keinen unserer Angriffe erfolgreich abschließen, so dass es nur zu einem 0:0 reichte.

Zum Spiel gegen Hüttersdorf sag ich nicht viel. Zwei Abschläge vom gegnerischen Torwart rutschten Elias über die Hände und ins Tor. Kein schönes Spiel und seltsame Gegentore. 

CM

JSG Litermont - F Jugend am 23.12.

Litermont Halle brennt immer noch

Am 23.12. sollten unsere F-Jugend Mannschaften bei unserem eigenen Turnier ein spektakuläres Feuerwerk abbrennen, die Halle zum Beben bringen und die Fans zum Staunen. Eine Neuerung waren auch die großen Tore der Erwachsenen und das große Spielfeld samt Banden.

Unsere F2-Mannschaft startete um 9 Uhr mit ihren 4 Spielen. Der Kader bestand aus Elias, Aaron, Tim, Alex, Jan, Marius, Niklas M. und Eliano. Maxi und Mika halfen dann im weiteren Verlauf aus. Gegner sollten die Mannschaften von Dillingen 2, Tünsdorf 2, Beckingen 2 und Roden 2 sein.

Gegen Dillingen gerieten wir Mitte des Spiel unnötig durch einen Fehler in der Defensive in Rückstand. Aber die hausragende Moral, die schon das ganze Jahr gezeigt wird, sollte uns wieder in die Spur bringen. Maxi und Eliano stellten die Weichen auf einen 2:1 Sieg und ließen uns das erste Mal jubeln.

Im 2. Spiel gegen Tünsdorf sollten unsere Offensivakteure ihren Spaß am Toreschießen zeigen. 3 Tore von Jan, 1x Maxi und 1x Mika sollten einen 5:1 Sieg herausschießen. Das zwischenzeitliche 3:1 war da kein Beinbruch.

Im 3. Spiel gegen Beckingen ließen wir Ball und Gegner laufen. Maxi, der schön bedient wurde, schloss hier 2x hervorragend ab und sollte uns 2:0 in Front bringen. Mit dem Ertönen des Schlusspfiffes erzielte Beckingen das 2:1 Anschlusstor, was aber dem 3. Sieg nicht im Wege stehen sollte.

Gegen Roden konnte man die Erschöpfung bei den Spielern erkennen. Die 3 Spiele zuvor sollten Tribut fordern und uns schnell den 0:1 Rückstand. Aber Mika wollte dies nicht auf sich sitzen lassen. Er erzielte nach einem schönen Dribbling und einem strammen Schuss in  die Ecke das 1:1, was gleichzeitig der Endstand des 4. Spiels war.

3 Siege und 1 Unentschieden konnten sich sehen lassen.

Beim zweiten Abschnitt standen mir für die Spiele gegen Dillingen 1, Tünsdorf 1, Beckingen 1 und Roden 1 Eliano, Aaron, Mika, Maxi, Lionel, Leo, Simon, Jan und Marius zur Verfügung.

Wie auch im ersten Spiel der F2 gerieten wir gegen Dillingen früh mit 0:1 in Rückstand. Simon erzielte Mitte des Spiels den Ausgleich. Dann kam der Auftritt von Lionel. Er ging bei einer Ecke mit nach vorne. Ecke ausgeführt, der Ball landet vor den Füßen von Lio. Der überlegt nicht lange und holt den "Roberto Carlos Gedächtnishammer" raus und erzielt mit einem wunderschönen Tor den 2:1 Siegtreffer.

Dann folgte -wie man aus Gesprächen mit Fans und anderen Trainern heraushören konnte- das schönste Spiel im ganzen Turnier. Es war packend, spannend, torreich, zweikampfbetont und in Gänze Werbung für den Fussball. Gegen Tünsdorf, die sonst alle Mannschaften aus der Halle schossen, sollte Aaron uns mit einem Freistoß in "Messi Manier" in Führung bringen. Dann harte Zweikämpfe und tolle Angriffe auf beiden Seiten, wobei Tünsdorf die etwas besseren Chancen hatte. Kurz darauf folgte der 1:1 Ausgleich. Dann wurde wieder der Turbo bei der JSG eingeschaltet. Wiederum Aaron sollte mit einem Treffer aus der Distanz das 2:1 erzielen. Aber auch Tünsdorf besann sich auf ihre Stärken und erzielte kurz vor dem Ende das 2:2. Ein tolles und gerechtes Unentschieden.

Gegen Beckingen und Roden sollten sich die Glücksgefühle fortsetzen. Im dritten Spiel konnten sich 1x Maxi und 1x Jan mit schönen Toren auszeichnen und die JSG den 2. Sieg (2:0) bejubeln.

Im Spiel gegen Roden war es Simon der sich 2x auf der linken Seite durchtankte und uns mit 2:0 in Führung brachte. Der späte Anschlusstreffer war da zu verschmerzen.

Großartige Leistung aller Kinder und ein großes Danke an alle Fans. Guten Rutsch ins neue Jahr 2019! 

CM

Abschluss der Hinrunde

F-Jugend mit famosen Ergebnissen
 
Hallo Sportfreunde,
 
über die F-Jugend zu berichten ist immer ein Genuss. Wir konnten auch in die Saison 2018/19 zwei Mannschaften generieren, die -um es vorweg zu nehmen- durchweg erfolgreich sind. Im Sommer mussten wir 6 Kids an die E-Jugend abgeben, konnten aber auch 6 Kinder aus der G-Jugend begrüßen. Die Einteilung konnte demnach auch fast ausschließlich in F1 (2010er Jahrgang) und F2 (2011er Jahrgang) erfolgen.
 
Beide Mannschaften machten ihre Sache gut. Sowohl im Training als auch zu den Turnieren konnten wir hoch motivierte und herausragend spielende Kinder erkennen, die kein Spiel verlieren wollten. Nach einigen Einladungsturnieren im Sommer, die mit 8 Siegen, 2 Unentschieden und einer Niederlage gespielt wurden, hat man das Potenzial für die Saison erahnen können. Auch die folgenden Turniere gestaltete man erfolgreich. Sowohl mit der F1 als auch mit der F2 konnten 46 Siege errungen werden. Die 9 Unentschieden und 17 Niederlagen waren da locker zu verschmerzen, wobei wir auch hier sagen: Aus Niederlagen lernt man genauso wie aus Siegen. Insgesamt schossen wir 263!!! Tore mit 13 unterschiedlichen Torschützen. Die 4 noch ausstehenden Spieler haben mir für die Rückrunde ein Torgewitter versprochen.
Auch die Hallenrunde wurde erfolgreich begonnen. Hier konnten wir 4 Siege und 2 Unentschieden erringen bzw. mussten uns nur 2 mal geschlagen gegen. 
 
Insgesamt müssen wir der Mannschaft ein riesengroßes Lob aussprechen. Es macht Spaß mit ihnen zu arbeiten und vor allem ist es schön zu sehen, wie sie sich von Woche zu Woche steigern und die Trainingsinhalte auf den Platz zaubern. Macht weiter so und zeigt weiterhin so viel Elan. Nur so können wir weiter so erfolgreich spielen.
 
Die Trainer Christian, Andreas, Lars und Marius

JSG Litermont - F-Jugend

Hallenrunde geht erfolgreich weiter

 

Am vergangenen Wochenende (16.12.) fuhren wir bei einer winterlichen Witterung zum Turnier nach Büschfeld. Aufgrund einiger krankheitsbedingter Ausfälle mussten wir die 2 Mannschaften mit einem jeweiligen Rumpfkader ausstatten. 

Die F2 Mannschaft sollten Marius, Aaron (TW), Elias, Lionel, Jan und Lenny aus der G-Jugend bilden. Unsere Gegner hießen Oppen 2, Reimsbach 1, Wahlen-Niederlosheim 2, Büschfeld 2 und Beckingen 2 sein.

Im ersten Spiel schien noch etwas Ladehemmung zu herrschen. Die gespielten Regeln, das kleine Spielfeld und auch die Bande rund ums Spielfeld sollten die Kids etwas irritieren. Das Tor von Elias reichte leider nur zu einem 1:1 Unentschieden. 

Im zweiten Spiel gegen Reimsbach hatten wir leider keine Chance. Die Spieler der gegnerischen Mannschaft war uns körperlich so überlegen, dass wir leider kein Durchkommen zum Tor erzielten und somit auch die Torausbeute ausblieb. Zwei gut gespielte Angriffe konnte auch der sehr gut aufgelegte Manuel "Aaron" Neuer im Tor nicht vereiteln, so dass wir dieses Spiel mit 0:2 abgeben mussten. Man konnte aber einen großen Kampf bei unseren Mannen feststellen, der leider einige Körner kostete.

Da die Kids in den zuvor gespielten Spielen keine Pause fanden und die Bande keine Spielunterbrechung zuließ, ging Elias die folgenden zwei Spielen ins Tor. 

Gegen Wahlen mussten wir leider früh das 0:1 schlucken. Doch wir steckten nicht auf und erzielten durch Aaron den 1:1 Ausgleich, gleichzeitig Endstand im Spiel. Die vielen weiteren Chancen konnten leider nicht genutzt werden.

Im vierten und fünften Spiel war wieder großer Kampfgeist zu erkennen. Die Kids rannten um ihr Leben und kämpften bis zum Umfallen. Gerade gegen Büschfeld, die zuvor ungeschlagen waren, rackerten die Kids in der Offensive und die Defensive stand um Lionel bombensicher. Gegen Büschfeld konnte sich Jan in die Torschützenliste eintragen, der einen Abpraller vom Torwart mustergültig zum 1:0 Endstand versenkte. Im Spiel gegen Beckingen schoss uns Elias mit tollen Toren zum 2:0 Endstand.

Die F1 wollte anschließend den tollen Ergebnissen in Nichts nachstehen. Zur Verfügung standen mir Eliano, Maxi, Niklas Thome, Niklas Mertinitz, Jan, Mika und aushilfsweise Aaron als Torwart (3 Spiele) und Marius als Wadenbeißer (2 Spiele).

Gegner sollten die Mannschaften aus Schmelz 1, Oppen 1, Wahlen-Niederlosheim 1, Büschfeld 1 und Beckingen 1 sein. Im ersten Spiel fighteten die Kids direkt los. Auch sie mussten sich aber erst an die äußeren Bedingungen der Halle gewöhnen. Eliano konnte sich Mitte des Spiels vor dem Tor durchsetzen und das 1:0 und somit den Endstand erzielen.

Gegen Oppen war es Maxi, der uns mit 2:0 in Führung schoss. Der Anschlusstreffer vom 2:1 konnte unseren Sieg nicht mehr abwenden.

Wahlen war uns nicht gewachsen. Maxi mit 3 Treffern, Eliano mit einem schönen Schuss, der durch Maxis Bauch ebenfalls ins Tor gelenkt wurde und Mika mit zwei strammen Schüssen von der rechten Seite sollten uns ein 6:0 einbringen.

Gegen Büschfeld verließen uns dann Aaron und Marius leider, so dass die übrigen ihre Kräfte bei den Spielen gegen Büschfeld und Beckingen lassen mussten. Gegen Büschfeld mussten wir leider ein 0:2 schlucken. Gegen Beckingen konnten uns Mika und Maxi (5x) ein 6:0 herausschießen.

Insgesamt muss ich den Kids ein Riesenlob aussprechen. Starker Kampf und auch tolle Spielzüge prägten unser Spiel. Besonderes Lob geht an unsere Defensivspezialisten. Sonderlob geht an Niklas Thome und Niklas Mertinitz. Sie entwickeln sich immer mehr zu stabilen Verteidigern.

Euer Christian

Heimturnier in Nalbach

Am vergangenen Samstag spielten unsere Jungs ihr erstes Hallenturnier in diesem Winter. Das Spiel in der Halle unterscheidet sich ziemlich vom Spiel auf Rasen und somit gingen wir mit recht wenig Erwartungen ins Turnier. Die Kids mussten sich erstmal an die neue Situation einstellen. Zudem nicht nur über das große Feld gespielt werden sollte, sondern auch noch 4 Spiele und mit einem Futsal Ball, der schwerer ist und kaum springt. Alles Gründe für Spiele mit eher wenigen Toren. Ein 13:0 wie schon auf dem Rasen war nicht zu erwarten.

Für die F2 standen den Trainern Andreas und Lars Aaron, Maxi, Lio, Louis, Marius, Niklas M., Jan und Jeremy zur Verfügung, Mika half im ersten Spiel kurz aus.

Im ersten Spiel gegen Losheim 2 ging es auch meist in eine Richtung - in deren Richtung. Wir dominierten, einzig die Tore fehlten. Da half es auch nicht, dass kurzfristig mit Mika, Aaron und Maxi der F1 Sturm auf dem Feld war. Der Ball wollte einfach nicht rein und das Spiel endete 0:0. Trotzdem eine sehr gute Leistung aller. Die Abwehr hinten ließ nichts zu.

Im zweiten Spiel gegen Schwalbach 2 sollten dann endlich Tore her. Wieder gab es eine Überlegenheit unserer Jungs und diesmal wollten sie nicht schon wieder mit einem 0:0 vom Feld. Maxi kam dann zweimal frei zum Schuss und netzte beide Male ein. Kaum ein Angriff des Gegners und ein verdienter 2:0 Sieg.

Im dritten Spiel wartete dann mit Pachten 2 ein altbekannter Gegner. Das Spiel war ausgeglichener und keine Mannschaft konnte sich in der Hälfte des Gegners festsetzen. Dennoch gelangen uns wieder zwei Tore durch Maxi. Da die Abwehr hinten erneut hielt, blieb es beim 2:0 Sieg.

Im vierten und letzten Spiel sollte uns dann mit Hüttersdorf 2 der wohl stärkste Gegner der F2 am heutigen Tag gegenüber stehen. Die Kids gingen zwar erneut durch Maxi mit 1:0 in Führung, aber dann drehte der Gegner auf und spielte einen Angriff nach dem anderen auf unser Tor. Die Kids taten, was sie konnten und alle versuchten die drohende Niederlage abzuwenden, aber der Gegner war einfach stärker und wir verloren mit 1:4.

Trotzdem: 2 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage können sich sehen lassen, vor allem auch, da alle Kids eine tolle Leistung brachten. Weiter so.

Für die F1 standen Eliano, Mika, Tim, Leo, Elias, Niklas T., Jan und Alex auf dem Platz, Jeremy ersetzte den krankheitsbedingt ausgefallenen Simon.

Die Gegner waren die gleichen, diesmal halt mit deren F1 Mannschaften.

Im ersten Spiel gegen Losheim 1 ging es wieder meistens auf das Tor der Losheimer. Diesmal hatten unsere Jungs aber das Glück der Tüchtigen und Mika versenkte den Ball zum 1:0 Sieg ins Tor.

Im zweiten Spiel dann gegen Schwalbach 1 war es wieder etwas ausgeglichener und beide Seiten hatten wenig Glück vorm Tor. Das Spiel endete somit auch leistungsgerecht mit 0:0

Der Gegner im dritten Spiel hieß wieder Pachten. Da bekamen unsere Kids aber wenig Zugriffs aufs Spiel. Sie hatten zwar ein paar Torchancen, scheiterten aber am gegnerischen Torwart. Pachten hingegen nutzte seine Chancen und somit ging das Spiel 0:2 verloren.

Im letzten Spiel gegen Hüttersdorf sollte dann wieder ein Sieg her, um nicht hinter der sehr guten Bilanz der F2 anzustehen. Die Kids kämpften und dominierten das Spiel ganz klar. Wieder verwerteten sie aber die vielen Torchancen nicht und alle stellten sich schon auf ein Unentschieden ein. Aber Elias hatte etwas dagegen und versenkte den Ball bei einem Gestochere im gegnerischen Strafraum im Tor. So wurde aus dem Unendschieden doch noch ein 1:0 Sieg.

Die Bilanz der F1 gestaltete sich dann genauso wie die Bilanz der F2 - 2 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage.

Alles in allem ein guter Auftakt in die Hallensaison. Alle Kids kämpften und gaben ihr Bestes. Eine gute Basis, um darauf aufzubauen.