Gemischte Gefühle in Bous

Bei herrlichen äußeren Bedigungen traten unsere beiden F-Jugend-Mannschaften am 14.9. zu den nächsten Spielen in Bous an.

Insgesamt waren wir zwar etwas ersatzgeschwacht, konnten bei der F2 aber dennoch mit Ella, Jakob, Lenny, Lenon, Simon und Tobi eine schlagkrätige Truppe aufbieten.

Zum Auftakt kam es gleich zum prestigeträchtigen Derby gegen den Lokalrivalen aus Diefflen. Unser Gegner hatte wie üblich zahlreiche Spieler aus dem älteren Jahrgang 2011 aufgeboten, aber davon ließ sich unser 2012er-Jahrgang keineswegs beirren. Wir nahmen vom Anpfiff weg des Heft des Handelns in die Hand und erspielten uns zahlreiche Möglichkeiten. Leider wurde viele Chancen nicht genutzt, so dass letzten Endes "nur" ein hochverdienter 2:0 Sieg durch die Treffer von Jakob und Lenny zu Buche stand.

Im nächsten Spiel gegen den Gastgeber aus Bous erwartete uns ein stärkerer Gegner. Wieder kombinierten sich unsere Kids aber stark über die außen und durch die Mitte nach vorne und konnten folgerichtig durch Lenny mit 1:0 in Front gehen. Bous steckte aber nie auf und konnte gegen Mitte des Spiels durch ihren besten Spieler den Ausgleich erzielen. Nach einem Foul an Jakob reagierte Lenny am schnellsten, nutzte den Vorteil und drosch die Kugel zum 2:1-Siegtreffer in die gegnerischen Maschen.

Keine Zeit zum Durchatmen - zum Abschluss trafen wir in der JSG Saar-Mitte (Spielgemeinschaft der Gemeinde Saarwellingen) erneut auf einen starken Gegner. Aber wieder hielt sich unsere Mannschaften an die Vorgaben und setzte die im Training erarbeiteten Inhalte gut um. Schöne Spielzüge waren für die Fans zu bestaunen und wir konnten durch Jakob (2) und Lenny drei toll herausgespielte Treffer erzielen. Besonders erwähnen muss man an dieser Stelle unsere Ella, die einen Traumpass zum Tor von Lenny beisteuerte. Bei den zwischenzeitlich erzielten Toren zum 1:2 und 2:3 war auch die sonst gut organsierte Abwehr machtlos. Letzten Endes kann man mit 3 Siegen aus 3 Spielen nur ein positives Fazit ziehen.

 

Weiter ging es mit der F1. Hier war die Personalsituation noch etwas angespannter und wir hatten mit Jan, Louis, Marius, Moritz und Nils nur die erforderlichen 5 Spieler zur Verfügung, so dass Lenny und Simon aus der F2 ihre Freunde noch etwas unterstützen.

Zu Beginn trafen wir auf die JSG Saar-Mitte 1. Es entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem wir leider mit 0:1 in Rückstand gerieten. Unsere Mannschaft stellte sich aber mit Macht dagegen und kam durch Louis zum Ausgleich. Weitere Möglichkeiten wurden leider vergeben, so dass wir mit einem Remis ins Turnier starteten.

Die folgenden beiden Spiele gegen Diefflen und die JSG Bisttal liefen leider nicht wie gewünscht. Wir verstrickten uns viel zu viel in Einzelaktionen statt die Kugel laufen zu lassen. Der Kopf ging bei Ballbesitz nicht nach oben, sondern in Richtung Boden. Selbst die einfachsten Bälle kamen viel zu selten beim Mitspieler an.

So haben wir keinem Gegner etwas entgegen zu setzen und gehen auch völlig verdient als Verlierer vom Platz. Über die Mitspieler lamentieren bringt auch keinem etwas, besser nach Ballverlusten schnell den Rückwärtsgang einlegen.

Ihr könnt das aber viel besser, Jungs! Deshalb heißt es "Kopf hoch" und im Training und nächstes Wochenende Gas geben.

Mit sportlichen Grüßen

TF / AF

Top Bilanz in Reimsbach

Am 7.9. wollten unsere beiden F-Jugend-Mannschaften die bisher sehr gute Saisonbilanz weiter ausbauen. Bei relativ widrigen Bedingungen traten wir dazu in Reimsbach an. 

Den Anfang machte dieses Mal unsere F1 mit den Spielern aus dem Jahrgang 2011: Jan, Louis, Marius, Moritz, Niklas, und Nils.

Zu Beginn trafen wir auf Weiskirchen-Konfeld. Unsere Jungs konnten sich vom Anfang weg ein Übergewicht erspielen, kombinierten sich durch viele Doppelpässe auch mehrfach vor das gegnerische Gehäuse, ließen aber leider viele sich bietende Möglichkeit ungenutzt. So endete das erste Match 0:0.

Weiter ging es gegen Britten/Hausbach. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem wir zunächst 0:2 in Rückstand gerieten. In einem offenen Schlagabtausch schafften wir es aber durch schöne Treffer von Nils, Moritz und Marius das Spiel zu drehen. Kurz vor Schluss mussten wir leider den unglücklichen 3:3 Ausgleich hinnehmen.

Gegen den FC Reimsbach dominierten wir wieder das Spiel komplett. Wir gingen nach einem Eckbal durch den aufgerückten Niklas auch mit 1:0 in Führung, konnten diese aber leider trotz bester Möglichkeiten nicht ausbauen. Durch eine Unachtsamkeit in der Defensive mussten wir erneut den Ausgleich schlucken.

Insgesamt muss man dennoch ein positives Fazit ziehen: wir absolvierten fussballerisch ein gutes Turnier, trafen aber die etwas kleiner gewordenen Tore zu selten. Aber daran können wir im Training arbeiten.

Besser machen wollte es anschließend die F2 - Jahrgang 2012 - mit dem Vorteil, dass man aus der letztjährigen G-Jugend noch kleinere Tore gewohnt ist. Hierzu standen dieses Mal Jakob, Lenny, Lenon, Omar, Simon und Tobi zur Verfügung. Jan half wieder als Torhüter aus.

Den Anfang machten wir gegen die JSG Gau-Niedtal. Wir waren klar spielbestimmend und konnten die Partie durch Treffer von Tobi, Jakob und Lenny souverän mit 3:0 nach Hause bringen. 

Danach spielten wir gegen die beiden Mannschaften des FC Düppenweiler. Insgesamt kann man unserem Gegner kein gutes Zeugnis ausstellen. Wir spielten wieder die trainierten Kombinationen und ließen den beiden Düppenweiler Mannschaften beim 4:0 bzw. 6:0 keine Chance. Erfreulich ist, dass sich nahezu alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten: Lenny (4), Jakob (3), Omar, Tobi und Simon schossen viele schöne Tore.

Zum Abschluss ging es gegen Weiskirchen-Konfeld darum die weiße Weste zu verteidigen. Unsere Jungs spielten weiter wie aus einem Guß und konnten durch Jakob, Lenny und Tobi den 4. Sieg  des Tages erringen. Über den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 hüllen wir an dieser Stelle den Mantel des Schweigens.

7 Spiele, keine Niederlage - so kann es am nächsten Wochenende in Bous gerne weitergehen.


Mit sportlichen Grüßen

Andi und Torsten

 

Ihr seid Jahrgang 2011/2012 und möchtet unsere erfolgreichen Mannschaften verstärken? Schaut doch einfach dienstags und freitags um 16:30 bei unserem Training in Körprich vorbei!

Aktuelle Infos auch immer auf www.sg-koebi.de

Bärenstarke Spiele in Wadern

Am 24.8. waren wir erstmals in dieser Saison mit 2 F-Jugendteams bei einem Turnier vertreten. Gespielt wurde auf der schönen Anlage in Wadern auf dem Christianenberg.

Den Beginn machte die F1 mit den Kids des Jahrgang 2011: Elias und Louis (je 2 Spiele im Tor), Jan, Marius, Moritz, Niklas - ergänzt durch  Lenny aus dem jüngeren Jahrgang.

Den Auftakt machten wir gegen den Gastgeber Nosw.-Wadern. Wir waren direkt hellwach und konnten durch Louis und Marius schnell mit 2:0 in Führung geben. Nach einem Gegentreffer konnten wir durch Louis und Jan sogar auf 4:1 stellen. Danach bekamen wir allerdings nicht mehr den nötigen Zugriff auf den Gegner, so das wir 3 Treffer zum Ausgleich schlucken mussten. Aber unser Team lässt sich von Rückschlägen zum Glück nicht beirren und wir konnten wieder durch Louis mit 5:4 in Führung gehen. Da auch unser Gegner sehr abschlussstark war, mussten wir erneut den Ausgleich hinnehmen. Kurz vor Schluss konnten wir jedoch erneut durch Louis den vielumjubelten 6:5 Siegtreffer erzielen.

Weiter ging es gegen Weisk.-Konfeld. Wieder kein Spiel für schwache Nerven: unsere Führung durch Louis drehte der Gegner in ein 1:2. Wir konnten jedoch nochmal zurückschlagen und den verdienten Ausgleich durch Louis erzielen.

Danach sollte der Gegner Losheim heißen. Ein bärenstarker Gegner, der vorher alles vom Platz fegte. Unsere Jungs lieferten aber alle ein Wahnsinns-Spiel ab! Wir erkämpften uns selbst einige Möglichkeiten, die wir aber nicht nutzen konnten. Defensiv hatten wir aber neben einem überragenden Torwart auch das nötige Glück um ein 0:0 zu erzielen. Ein wahrer Abnutzungskampf!

Zum Abschluss der F1-Runde ging es gegen Wadrill. Wir kamen nach dem vorherigen Kampf nicht so gut ins Spiel, erzielten aber dennoch durch Jan den Führungstreffer. Nach dem Ausgleich wurden unsere Jungs aber richtig wach und lieferten eine blitzsaubere Partie ab. Marius (2) und Elias (3) konnten einen ungefährdeten 6:1-Sieg herausschießen.

Die F2 setzte sich bei uns bis auf Jan (Tw) ausschließlich aus den Spielern des Jahrgang 2012 zusammen: Ella, Kian, Lenny, Lenon, Simon und Tobi.Und auch unsere jungere Garde musste sich in 2 von 3 Spielen mit F1-Mannschaften messen.

Den Auftakt machten wir aber gegen Weisk.-Konfeld 2. Wir starteten etwas zäh, konnten aber nach einer schönen Einzelleistung von Lenny den Führungstreffer erzielen. Unsere Abwehr um Simon stand bombensicher und so war es eine Frage der Zeit bis erneut Lenny den 2. Treffer erzielen konnte. Leider wurden weitere gute Möglichkeiten nicht genutzt, aber es stand ein ungefährdeter 1. Sieg unserer F2.

Ungleich schwerer wurde es in den beiden folgenden Spielen. Zunächst trafen wir auf Bachem-Rimlingen. Wir gerieten etwas unglücklich in Rückstand, konnten diesen aber durch Lenny ausgleichen. Als nach dem 1:2 kurz vor Schluss schon jeder mit einer Niederlage rechnete, konnte Tobi nach einer schnell durch Kian ausgeführten Ecke noch den 2:2-Ausgleich erzielen.

Wahlen-Niederlosh. war noch garnicht richtig auf dem Platz, da hatten wir durch Lenny und Tobi schon eine 2:0 Führung herausgeschossen. Danach musste man jedoch erkennen, was ein Jahr in der Entwicklung ausmachen kann. Wir schafften es in der Folgezeit nicht mehr unsere Positionen zu halten und saubere Offensivaktionen herauszuspielen. Nach dem Ausgleich wurden wir immer kopfloser und mussten noch den 3. und 4. Treffer schlucken, während wir uns immer mehr in nicht von Erfolg gekrönte Einzelaktionen verstrickten.

Aber dennoch ein super Auftritt von beiden Mannschaften! Toll!

Gute Bilanz auf dem Babelsberg

Am 31.08.2019 traten wir bei Kaiserwetter zu unseren nächsten Heldentaten auf dem Dieffler Babelsberg an. 

Zunächst war unsere F2 - Jahrgang 2012 - an der Reihe. Jakob, Kian, Lenny, Omar, Simon und Tobi wollten gemeinsam mit "Aushilfskeeper" Jan aus der F1 den Sportplatz rocken. Doch zunächst weit gefehlt. Der erste Anpfiff um 9:30 schien deutlich zu früh zu ertönen. Grundsätzlich hatten wir Diefflen - nur Spieler aus dem Jahrgang 2011! - leicht im Griff und konnten uns durch gekonntes Passsiel auch des Öfteren vor des Gegners Tor kombinieren, scheiterten jedoch ein ums andere Mal am gegnerischen Torwart und am eigenen Unvermögen bzw. der Schläfrigkeit. Und dann kam es wie es kommen musste: unser Kontrahent ging mit einem Sonntagsschuss in Front. Das Derby wollten wir natürlich nicht verlieren und so pressten wir nun deutlich offensiver. Einen daraus resultierenden Ballgewinn durch Lenny bugsierte Jakob zum viel umjubelten Ausgleich in die Dieffler Maschen. Hier war aber deutlich mehr drin.

Weiter ging es gegen Siersburg. Auch dieser Gegner war vorrangig mit dem älteren Jahrgang angetreten. Auf den viel zu klein vermessenen Feldern (ca. 22x17 statt 30x20 Meter) war es gegen einen tief stehenden Gegner schwierig unser unter der Woche intensiv trainiertes Passspiel aufzuziehen. So mussten wir uns durch einen Fernschuss durch Kian zur Führung behelfen. Leider ließen wir danach wieder eine Aktion des Gegners zu, die zum Ausgleich führte. Wir waren zwar bemüht nach vorne zu spielen, konnten uns aber leider nicht mehr entscheidend in Szene setzen. Im Prinzip der 2. verschenkte Sieg.

Zum Abschluss ging es gegen die JSG Saar-Mitte. In diesem Spiel schossen wir uns dann den Frust von der Seele. Der Ball lief besser in unseren Reihen, wir spielten mehrmals gekonnt über die Außen nach vorne und konnten 5 von unzähligen Möglichkeiten zum Torerfolg nutzen: 3x Jakob (einmal unter gütiger Mithilfe des Keepers), Kian und Lenny erzielten die Treffer.

Weiter ging es mit der F1. Hier kamen wie gewohnt die Spieler des Jahrgang 2011 zum Einsatz: Elias, Jan, Louis, Marius, Moritz, Niklas und Nils.

Zum Auftakt trafen wir auf die JSG Schwalbach - ein starker Gegner, dem wir das Leben aber auch viel zu leicht machten. Die Schwalbacher konnten sich im Prinzip ohne Gegenwehr innerhalb weniger Minuten auf 3:0 absetzen. Wir hatten kaum Möglichkeiten die Mittellinie zu überqueren, eine davon nutzte Louis zur Ergebniskosmetik. Am Ende stand ein 1:4 auf der Tafel.

Gegen die JSG Bisttal wollten es unsere Jungs natürlich besser machen. Wir gingen auch durch Treffer von Marius und Jan mit 2:0 in Front, machten uns das Leben aber wieder selbst schwer. Die Positionen wurden nicht gehalten, das Passspiel lief nicht richtig uns hinten wurden Einladungen an den Gegner zum Toreschießen verteilt. So erzielte der Gegner zwischenzeitlich den Ausgleich zum 2:2. Durch Marius konnten wir letzten Endes aber noch den 3:2 Siegtreffer erzielen.

Ein ähnliches Spiel dann gegen Diefflen 1. Zweimal gerieten wir völlig unnötig in Rückstand und mussten diesem dann hinterher laufen. Danach wurde dann jeweils gezeigt, dass wir es auch besser können. Marius erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1, Louis dreht die Partie mit 2 Treffern zum 3:2 Sieg.

Insgesamt war dies wieder eine gute Bilanz unserer beiden Mannschaft, aber ihr könnt so viel mehr, Jungs! Mit einem besseren Zweikampfverhalten, einem schnelleren Umschaltspiel nach Ballverlusten und einem konsequenteren Spiel über die Außenbahnen sind alle Gegner für Euch schlagbar!

TF / AF

Erstmaliger Auftritt mit neuem Spielsystem

Am 17.08. waren wir zum Auftakt der regulären Pflicht-Freundschaftsrunde zu Gast in Düppenweiler. Hierzu hatte sich der Verband relativ kurzfristig kommunizierte Regeländerungen (u. a. weniger Feldpsieler, kleineres Feld und kleinere Tore) einfallen lassen, die natürlich noch nicht sitzen können. Nach den erfolgreich bestrittenen Vorbereitungsspielen im alten Modus, musste das neue System erstmals im "Ernstfall" gespielt werden. Dazu konnten wir auf folgenden Kader zurückgreifen: Jakob, Jan, Kian, Lenon, Louis, Marius, Moritz Nils und Tobi.

Unser erster Gegner war Pachten. Wir konnten das Spiel sofort an uns reißen und gingen mit 2 schönen Treffern von Jan in Führung. Nachdem wir versucht haben unsere Führung auszubauen, kam von Pachten wieder ein berühmter Sonntagsschuss, mit dem sie auf 1:2 verkürzten. Dadurch war der Gegner wieder motiviert und erzielte prompt den Ausgleich. Danach folgte ein spannender Schlagabtausch, in dem wir unglücklich am Ende noch das 2:3 kassierten. Aber "Kopf hoch, Jungs", es war eine sehr gute Mannschaftsleistung.

Danach ging es weiter gegen die JSG Bisttal. Anfangs konnten wir gut dagegen halten, aber dann kippte das Spiel mehr und mehr zu unseren Ungunsten. Wir ließen Bisttal zu viel Raum, dadurch konnten sie gute Doppelpässe spielen und jede Menge Tore schießen. Wobei unser Torwart Nils mit guten Paraden noch schlimmeres verhindern konnte. Leider mussten wir uns 5:0 geschlagen geben.

Aber nichtsdestotrotz ging es nach einer kleinen Ansprache des Trainers motiviert gegen den nächsten Gegner Rehlingen. Man erkannte sofort in den ersten Minuten die Motivation, denn unsere Jungs im Angriff Louis, Jakob und Kian konnten sich mehrmals gut durchsetzen, scheiterten aber mehrmals an der guten Torwartleistung von Rehlingen. Auch Marius, der öfter von hinten durchbrechen konnte, scheiterte. Wir konnten das Runde einfach nicht im kleinen Eckigen versenken und die Partie endere 0:0.

Am kommenden Samstag geht es mit 2 Mannschaften in Wadern weiter!

Andreas und Torsten