JSG Litermont, F-Jugend - starke Leistungen auch in Pachten

Am 09.06. starteten unsere Kids auf dem Pfingstturnier in Pachten, welches wie jedes Jahr sehr gut besucht und besetzt war. Wie auch in der vergangenen Woche spielten die Kids bei sehr schönem und warmem Wetter. 

Die F2 sollte beginnen und mit den Spielern Niklas M., Marius, Tim, Moritz, Louis, Jan, Elias, Aaron als Torwart und mit Gastspieler Moritz L. starten. Unser Jugendleiter konnte somit seinen Enkel in unserem Team bestaunen.

Gegner der Kids sollten die Teams von Beckingen 2, VfB Heusweiler 1 Sulzbachtal 1 und Oppen 2 sein.

Im ersten Spiel waren die Kids direkt wach. Schöne Spielzüge waren zu bestaunen. Der Ball wurde gepflegt in den eigenen Reihen gehalten und wenn sich die Möglichkeit ergab, blitzschnell nach vorne gespielt. Dementsprechend war das Spiel keine 3 Minuten alt und wir konnten bereits die 2:0 Führung durch Tore von Elias und Jan bestaunen. Dann verflachte die Partie, viele Spieler waren sich zu sicher, dass man das Spiel und das Ergebnis nach Hause bringt. Diese Rechnung wurde aber ohne Beckingen gemacht. Diese bäumten sich gegen die Niederlage auf und erzielten Mitte des Spiels den Anschlusstreffer. Die Kids behielten jedoch die Nerven und brachten den 2:1 Sieg sicher in den Heimathafen.

Gegen Heusweiler sahen wir ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften spielten gepflegt nach vorne und verteidigten ihr eigenes Tor mit Mann und Maus. Aaron und der gegnerische Torwart hielten ihre Kästen sauber. Bei einem tollen Angriff konnte sich Louis durchsetzen und den 1:0 Siegtreffer erzielen. Heusweiler konnte sich nicht mehr nach vorne durchkombinieren und unser Defensivverbund verteidigte alles weg.

Gegen Sulzbachtal konnte man mal wieder erkennen, dass es doch einige verbissene Trainer gibt. Nach dem 0:1 Rückstand konnte Niklas M. und Aaron mit einem Abstoß, der durch den gegenrischen Torwart ins eigene Tor gelenkt wurde, das Spiel in ein 2:1 drehen. Dann der 2:2 Ausgleich. Quasi mit dem Schlusspfiff fällt Moritz L. nach hinten und hierbei wird ein Pass des Gegners durch den fallenden Moritz mit der Hand gespielt. Der Trainer Sulzbachtal völlig außer sich, dass es ein Strafstoß geben müsste, ließ sich davon auch nicht abbringen. Um ihm seine Ruhe zu geben, wurde der Strafstoß ausgeführt und versenkt. Gezählt hat er für meine Rechnungen nicht, so dass es beim 2:2 blieb.

Gegen Oppen 2 gingen wir früh durch Marius mit 1:0 in Führung, mussten uns dann aber nach einer mäßigen Vorstellung mit 1:3 geschlagen geben.

Die F1, vertreten durch Mika, Eliano, Marius, Elias, Maxi, Aaron, Leo und Simon, trat gegen Saar 05 Saarbrücken 1 , Beckingen 1 und Oppen 1 an.

In einem ausgeglichenen Spiel, bei dem Saar 05 keineswegs hervorstach, gerieten wir unnötig mit 0:1 in Rückstand. Nach einem schönen Angriff über rechts erzielten wir durch Eliano das 1:1. Dann eine Drangphase von S05 und leider einige unnötige Fehler unsererseits, welches ein 1:5 bedeuteten. Maxi konnte sich kurz vor Schluss mit dem 2:5 in die Torschützenliste eintragen. Meiner Meinung nach trafen hier gleichstarke Mannschaften aufeinander. 

Gegen Beckingen schossen sich die Kids den Frust von der Seele. Mit 6:0 (2x Maxi, 2x Aaron, Mika, Eliano) wurde der Gegner förmlich auseinander genommen. Ein Tor schöner als das Andere, viele Chancen wurden noch ausgelassen.

Im letzen Spiel gegen Oppen wieder tolle Spielzüge und starker Angriffsfussball. Durch eine starke Mannschaftsleistung und ein Tor von Maxi konnte Oppen mit 1:0 besiegt werden. 

Ich muss echt sagen, dass die Kids richtig gute Fussballer sind und ich sehr stolz auf sie bin!!!

CM

JSG Litermont, F-Jugend - heißes Wetter und heiße Spiele

Am 01.06. luden uns die "Alten Herren" zum AH Sportfest in Piesbach ein und stellten uns Platz bzw. Equipment zur Verfügung, um ein eigenes Jugendturnier zu organisieren und zu spielen. Eine Rundfrage im Westsaarkreis sollte dann auch dazu führen, dass wir 8 G-Jugend- und 16 F-Jugendmannschaften für das Turnier begeistern konnten. Auch die auswärtigen Mannschaften lobten die Örtlichkeit und die Organisation der AH.

Dies möchte ich an dieser Stelle auch machen. Vielen Dank an die AH für die gute, unkomplizierte Zusammenarbeit und die Herrichtung der tollen Primspark Arena.

Nun aber zu den Kids und deren Spiele. Auch an diesem heißen Frühlingstag konnten wir 2 Mannschaften stellen, die sich den tropischen Temperaturen wiedersetzen und die Spiele gewinnen wollten. Sowohl bei der F1 als auch bei der F2 spielten unsere Mannschaften gegen die F1 und F2 Mannschaften vom VfB Dillingen, SC Roden und SSV Pachten.

Der F1 Kader bestand aus Leo, Aaron, Maxi, Simon, Alexander, Mika, Lionel und Eliano.

Gegen Dillingen mussten wir aufgrund einer Unaufmerksamkeit schnell das 0:1 schlucken. Doch der Rückstand bedeutete den Spielern nichts. Schnell fanden sie in die Spur zurück und spielten tollen Angriffsfussball. 2 x Mika und Simon sollten tolle Spielzüge vollenden und das Ergebnis auf 3:1 zu unseren Gunsten drehen. Eliano, Lionel und Leo fingen alle Gegenangriffe ab und ließen keine weiteren Gegentore zu.

Gegen Roden musste ich einen Bruch in unserem Spiel feststellen. Roden spielte uns ein ums andere Mal schwindelig und auch die Defensivleistung war nicht so gut wie im ersten Spiel. So war es auch nicht verwunderlich, dass wir mit 0:1 in Rückstand gerieten. Den Ausgleichstreffer (Maxi) konnten wir in einer Drangphase von uns erzielen. Doch diese Phase war sehr kurz. Wieder ins alte Behäbigkeitsmuster verfallen, mussten wir den 1:2 Treffer hinnehmen, der gleichzeitig den Endstand bedeutete. 

Gegen Pachten war an diesem Tag kein Kraut gewachsen. Mit 2:4 strichen wir die Segel. Leider konnten nicht mehr an die tolle Leistung aus Spiel 1 anknüpfen und ließen den Kopf zu schnell in der Sommersonne hängen. Die Anschlusstreffer von Simon zum 1:3 und Eliano zum 2:4 kamen leider zu spät und ließen leider keine Hoffnung mehr aufkeimen.

Der F2 Kader bestand aus Nils, Niklas M., Moritz, Marius, Tim, Elias, Alexander und die Aushilfskräfte Maxi, Leo, Aaron, Mika und Eliano. 

Auch die F2 startete furios und ließ dem Gegner keine Chance. Marius, der sich wie in jedem Turnier unglaublich agil zeigte und alle und jeden ausdribbelt, zündete auch in diesem Spiel den Turbo. Er dribbelte allen davon und versenkte das Leder in den gegnerischen Maschen, das 1:0. Unser Defensivverbund sollte allen Angriffen der Dillinger trotzen und das 1:0 sicher über die Zeit bringen.

Im Spiel gegen Roden sollte wieder Marius den Dosenöffner spielen, wieder das schnelle 1:0. Dann startete Roden ihr Offensivspiel und drängte uns weit in unsere Hälfte. Die langen Bälle auf den kleinen Stürmerstar der Rodener wurden schlecht verteidigt, so dass es mit Mal ohne Not 1:2 stand. Ein schön getretener Eckball und ein wuchtiger Kopfball von Alex brachte den Ausgleich zum 2:2. Da den F2-Mannen nun aufgrund der Mittagshitze die Kräfte schwanden, wurde der ein oder andere F1 Spieler kurzzeitig aufs Feld gebracht. Maxi nutzte diesen Umstand und schraubte das Ergebnis auf 4:2, was auch den Endstand bedeutete.

Gegen Pachten sollte auch die F2 leider kein Stich machen und mit 0:3 das Feld räumen. 

Insgesamt ein tolles Turnier mit heiß umkämpften Spielen!!!

CM

F-Jugend, durchwachsene Rückrunde geht weiter

Am 18.05. spielten die beiden F-Jugend-Mannschaften jeweils 3 Spiele in Hostenbach. Nachdem Petrus in den letzten Wochen oft genügend Ausreden für durchwachsene Leistungen lieferte ("Schuhe zu nass", ...) waren dieses Mal zumindest die äußeren Bedingungen gut.
 
Den Auftakt machte die F1, die mit Aaron, Eliano, Elias, Leo, Lionel, Maxi, Mika und Simon, zu den Partien angetreten war.
Als erstes trafen wir auf die JSG Bisttal. Es entwickelte sich ein von beiden Seiten gut geführtes, ansehnliches Fußballspiel. Leider war uns der Gegner in 2 Punkten überlegen: man hatte eine wesentlich effektivere Chancenverwertung und die Angreifer verstanden es bei unseren Angriffen mit das eigene Tor zu verteidigen. So handelten sich die Jungs eine 0:3 Niederlage ein, die in dieser Höhe nicht verdient war. Mit einer etwas couragierteren Leistung wäre hier auch der eine oder andere Punkt drin gewesen.
 
Weiter ging es gegen Roden. Leider konnte auch in diesem Spiel nicht alles umgesetzt werden, was man sich vorgenommen hatte. Zudem wurde das eine oder andere Mal der besser positionierte Mitspieler "übersehen" und man suchte selbst den Torabschluss aus nicht optimalen Positionen. Nichtsdestotrotz war auch diese Niederlage (2:3, 2x Simon) absolut vermeidbar. Das könnt ihr besser, Jungs!
Gegen eine gefühlt deutlich jüngere Mannschaft aus Rehlingen sollte aber zumindest ein versöhnlicher Abschluss her. Relativ schnell schossen Mika, Aaron und die Defensivspieler Leo und Lionel eine 4:1-Führung heraus. Doch wer mit einem Kantersieg rechnete, wurde bitter enttäuscht. Ein ums andere Mal vernachlässigte die Offensivabteilung die Verteidigung und der Gegner konnte zwei deutliche Überzahl-Situationen ausnutzen um auf 3:4 zu stellen. Ein strammer Schuss von Mika sollte zumindest den Sieg sichern.
 
Weiter ging es mit der F2, für die Niklas M., Nils, Marius, Moritz, Tim sowie weiterhin Eliano, Elias, Mika und Simon spielten.
Zunächst war Felsberg unser Gegner in einem offenen Schlagabtausch. Es ging hin und her und beide Abwehrreihen hatten "Tag der offenen Tür". Letzten Endes konnten wir uns mit 4:3 durchsetzen. Die Treffer erzielten Elias, Moritz, Niklas und Mika. Unser Keeper Nils rettete uns mit einigen guten Paraden diesen Sieg.
Im 2. Spiel gegen Lisdorf ging die Achterbahnfahrt munter weiter. Leider konnten wir dem Gegner nicht komplett Paroli bieten und verloren das Match mit 1:4 (Tor: Simon).
Aber wie auch die F1 raufte man sich im letzten Spiel noch einmal zusammen und feierte zum Abschluss einen 6:1 Sieg gegen Reisbach.
Unsere Tore erzielten Simon (3), Marius (2) und Tim.
 
Insgesamt muss man eine gemischte Bilanz ziehen. In beiden Mannschaften war eigentlich mehr drin, wenn die Räume zwischen Offensive und Defensive bei gegnerischem Ballbesitz nicht so groß gewesen wären. Hier war keine Mannschaft unschlagbar.
Kopf hoch und weiter geht es nächste Woche!

JSG Litermont, F-Jugend 25.05. Hüttersdorf

Wichtig im bezahlten und auch im unbezahlten Fußball ist, dass man sich als Trainer Fehler eingestehen kann und diese auch korrigiert.

So war es nach den zuletzt eher bescheidenen Ergebnissen -sowohl bei der F1 als auch bei der F2- nicht verwunderlich, dass ich Konsequenzen ziehen musste. Nein, ich wurde nicht gefeuert und auch die Rückendeckung wurde mir vereinsintern nicht entzogen, aber ich musste was ändern.

Unsere Anfang des Jahres neu einstudierte "2-1-2" Aufstellung wurde förmlich in der Luft zerrissen und wir kehrten wieder zu unserer alten, erfolgversprechenden Formation "2-2-1" zurück. Die Folge war, dass wir in der Defensive sicher standen und über unsere Außen Chancen kreieren konnten. 

Am vergangenen Wochenende standen mir für unsere F2 Mannschaft in Hüttersdorf Tim, Lionel, Louis, Moritz, Niklas T., Alexander, Nils, Aaron und Jan zur Verfügung.

 

In den kommenden drei Spielen gegen Beckingen 2, Diefflen 2 und Roden 2 spielten die Kids ihren Stiefel und die neu trainierten Spielzüge locker runter.

 

Gegen Beckingen sollte Lionel "Messi" Fuchs einen lupenreinen Hattrick erzielen und nach toller Vorabeit durch seine Mitspieler den 3:0 Sieg sichern.

Gegen Diefflen und Roden sahen die mitgereisten Fans packende Duelle auf Augenhöhe. Nach einem 0:2 Rückstand gegen Diefflen glichen Aaron mit einem tollen Schuss und Alex mit einem noch schöneren Kopfball nach einem Eckstoß zum 2:2 aus. Trotz starker Paraden durch Nils mussten wir erneut 2 Gegentore schlucken. Mit einer toller Einzelleistung durch Jan, der sich über das gesamte Spielfeld dribbelte, kam es zum 3:4 Anschluss. Kurz vor Spielende wurde Louis vor dem gegnerischen Tor gefoult, Lionel konnte den fälligen Freistoß aber nicht zum 4:4 versenken, so dass eine unnötige Niederlage folgte. Das Spiel gegen Roden hatte einen ähnlichen Spielverlauf, bei welchem Louis (2x) und Jan die Rodener Führung jeweils ausgleichen konnte. Am Ende stand ein 3:5 zu Buche, was dem Spielverlauf aber nicht gerecht wurde. 

Trotzdem starke Leistung aller Akteure! 

Für die F1 standen mir Elias, Eliano, Leo, Marius, Maxi, Simon, Mika und Aaron zur Verfügung. Die ältere Garde musste die neue (alte) Spielform nicht großartig trainieren, so dass sie sich in dem System direkt zurecht fanden. Alle drei Spiele gegen Diefflen 1, Hütterdorf 3, und Roden 1 waren spannend und von harten Zweikämpfen und noch schöneren Spielzügen geprägt. 

Als das 0:1 gegen Diefflen fiel, mussten einige Zuschauer an die vergangenen Wochen denken. Ich jedoch nicht. Die Spieler pushten sich gegenseitig, alle rannten für den anderen mit. Jeder war sich seiner Rolle bewusst. Mitte des Spiels konnte Aaron einen Eckball in die Mitte bringen, der unglücklich zum 1:1 abgefälscht wurde. Viele Chancen auf beiden Seiten sollten aber nicht mehr zum Torerfolg reichen, so dass es beim 1:1 blieb. 

Gegen Hüttersdorf lagen wir schnell mit 0:2 zurück. Dann mussten wir aber feststellen, dass der Gegner mit einem Mann mehr auf dem Platz stand. Nach der Korrektur der Spieleranzahl folgte mit einem grandiosen Spielfeuerwerk die Korrektur des Ergebnisses. Je 2x trafen Simon, Eliano und Mika, 6:2 Endstand nach einem brutal guten Spiel der Kids. 

Auch Roden sollte an diesem Tag unsere Spielfreude zu spüren bekommen. Am Ende stand ein 5:2 zu Buche (2x Maxi, 2x Simon und Mika). Die zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 3:1 und 4:2 spülten die Kids nicht aus der Bahn. 

Es ist schon erstaunlich, was die Einsicht des Trainers und die hiermit verbundene Systemänderung bewirken kann. 

Ich bin sehr stolz auf die Kids!!!

CM

JSG Litermont, F Jugend, legt den Respekt ab!

Am vergangenen Wochenende (11.05.) war es wieder soweit. Wir organisierten unser eigenes Turnier in Körprich, wobei hier sowohl die G- als auch die F-Jugendmannschaften zum Einsatz kamen. Leider mussten wir mit Aprilwetter im Mai kämpfen und die Wettergöttin schickte uns mehrere, teils kräftige Schauer- und Regenfälle auf den Platz.

 

Unsere Spielrunde begann um 13:15 Uhr mit der F1-Mannschaft, wobei hier nur gegen Fraulautern 1, Pachten 1 und Hüttersdorf 1 angetreten wurde. Die Kinder von Beaumarais waren nur zu dritt angereist, so dass keine eigene Mannschaft gebildet werden konnte.

 

Uns stand mit Maxi, Marius, Mika, Leo, Lionel, Elias, Eliano, Simon und Aaron ein schlagkräftiger Kader zur Verfügung. Leider war -wie auch in den vergangenen Wochen zu erkennen- der Wurm drin. Angriffe werden nicht konsequent zu Ende gespielt, Zweikämpfe nach Ballverlusten nicht aufgenommen und zu viele einfache Fehler werden gemacht, die den Gegnern das Tore schießen leicht machen sollen.

Gegen Pachten begannen wir sehr gut. Flüssige Kombinationen und vielversprechende Abschlüsse. Leider schoß Pachten in unserer Drangphase ihr Tor zum 0:1 und kurz darauf das 0:2. Mika konnte anschließend auf 1:2 verkürzen, was aber nicht zum Aufbäumen der Mannschaft führte. Am Ende mussten wir uns mit 1:4 geschlagen geben. Im Spiel gegen Fraulautern dann endlich unser einstudiertes Spiel, dass sich von Außen auch schön angucken lässt. Tore von Maxi (4x), Leo, Simon, Eliano und Aaron bedeuteten einen ungefährdeten 8:1 Sieg. Gegen Hüttersdorf dann wieder ein unerklärlicher Respekt und ein wenig Angst in den Gliedern der Kids. Nichts lief mehr und die Gegner konnten ohne Gegenwehr auf unser Tor wandern. Das 1:6 spricht deutliche Worte.

Bei der anschließenden F2-Runde konnten wir auf Jan, Tim, Niklas M., Nils, Louis, Niklas T. und Alexander zurückgreifen. Moritz musste krankheitsbedingt absagen. Aaron, Simon und Marius halfen bei der zweiten Runde mit aus.

Auch bei der F2 konnten wir beobachten, dass die Kids mit viel Respekt und teilweise wenig Organisation in die Spiele gegen Pachten 2, Fraulautern 2 und Schmelz 1 gingen. 

Gegen Pachten öffneten wir den Deckel für die Pachtener durch eigene Fehler in der Abwehr und lagen schnell mit 0:2 zurück. Das Aufbäumen war nicht druckvoll genug, so dass wir 2 weitere Tore kassierten und 0:4 verloren.Auch gegen Fraulautern das gleiche Bild und leider keine nennenswerten Chancen auf unserer Seite. Das 0:5 war sehr bitter und auch teilweise unerklärlich. Gegen Schmelz konnte dann wenigstens ein wenig Ergebniskosmetik erfolgen und das 2:1 (Tore durch Jan und Aaron) brachten wenigstens ein wenig Lächeln in die Gesichter der Kids zurück.

 

Legt den Respekt vor den starken Mannschaften wieder ab und spielt euren Stiefel runter. Dann blockiert euch Euer Kopf nicht mehr und ihr gewinnt auch diese Spiele wieder. Macht euch frei von den Blockaden und habt Spaß am Fussball und der Mannschaft. Ihr könnt das alles und habt es auch schon oft trainiert. In den kommenden Wochen drehen wir die Spieße wieder um!!!!

 

An alle fleißigen Bienen, die uns tatkräftig bei der Organisation und Durchführung unseres Turniers geholfen haben, ein herzliches Dankeschön -auch im Namen der Kinder.

 

Am 01.06. spielen wir auf einem Turnier beim AH-Sportfest in Piesbach. Dort wurden verschiedene G- und F-Jugendmannschaften eingeladen, die von 9 bis 15 Uhr ihre Kräfte messen und sich bei ausreichendem Essens- und Getränkeangebot stärken können. Wir freuen uns auf Euer Erscheinen.

 

Euer Christian