Saisonauftakt in Roden

Am Samstag, den 24.08.19 begann für unsere G-Jugend in Roden die Pflichtfreundschaftsrunde 2019/20. Bereits vor zwei Wochen waren wir zu einem Einladungsturnier in Roden zu Gast, bei dem unsere Mannschaft schon eine klasse Leistung zeigte und diese wollten die Kids auch hier zeigen. Die Besonderheit an diesem Turnier war, dass das erste Mal für alle Teams, die neuen Regeln(verkleinertes Spielfeld, 3 statt 4 Feldspieler, kein Abstoß über die Mittellinie, usw.) zum Einsatz kamen.  

Verzichten mussten wir an diesem Wochenende lediglich auf Alexey, sodass uns mit Ahmet, Elias, Luka, Milan und Philipp eine schlagfertige Truppe zur Verfügung stand.

Im ersten Spiel ging es gegen die Mannschaft der JSG Saar-Mitte. Unseren Jungs merkte man in den ersten Minuten des Spiels noch ihre Müdigkeit an und so gerieten wir nach zwei Unachtsamkeiten relativ schnell mit 2 Toren in Rückstand. Durch die 2 Gegentore wurden die Kleinen scheinbar wachgerüttelt, denn danach hatte der Gegner uns nichts mehr entgegenzusetzen. Unsere Verteidigung war hellwach und ließ nichts mehr zu. Nach einem geklärten Ball aus unserer Abwehr heraus konnte Elias den Anschlusstreffen erzielen, der den Kids zeigte, hier geht noch was. Und so war es auch. Alle kämpften jetzt aufopferungsvoll um jeden Ball, die Abwehr verteidigte souverän, klärte die Bälle nach vorne und konnte so die 3 weiteren Tore von Elias einleiten. Endstand 4:2, ein toller Einstand ins Turnier.

Gegner des zweiten Spiels war die SG Hüttersdorf 1. Über das komplette Spiel hinweg hielt unsere Mannschaft spielerisch gut mit und konnte durch ein Eigentor, dem ein toller Abstoß von Luka vorher ging, in Führung gehen. In diesem Spiel zeigte sich jedoch, dass für unsere Mannschaft das Eindribbeln nach einem Ausball(ebenfalls eine neue Regel in der G-Jugend) noch nicht richtig in den Köpfen war und unser Gegner das eiskalt auszunutzen wusste. Durch zwei solcher Szenen in denen ein gegnerischer Spieler eindribbelte und den Ball querlegte, konnte Hüttersorf mit 2:1 in Führung gehen und den Spielstand bis zum Schlusspfiff verwalten.

SV Fraulautern 1 und JSG Schwalbach 1 waren die Gegner im dritten und vierten Spiel. Und was soll ich sagen. Es war das Gleiche wie im Spiel zuvor. Keine große spielerische Überlegenheit der anderen Mannschaften. Lediglich auf das neue Spielsystem konnten sich unsere Jungs noch nicht einstellen. Die Tore für  die beiden Gegner fielen, bis auf eine Ausnahme, durch ein und dieselbe Spielsituation. Gegen Fraulautern gerieten wir schon früh im Spiel mit 2 Toren in Rückstand. Doch unsere G-Jugend rappelte sich wieder auf und verkürzte durch Philipp, der hier mit einem tollen Distanzschuss sein erstes Tor für unsere Mannschaft erzielte, auf 1:2. Wenige Momente später war es Elias, der den Spielstand auf 2:2 ausgleichen konnte. Das Unentschieden wäre verdient gewesen, doch leider konnte Fraulautern kurz vor Schluss noch den 2:3 Siegtreffer erzielen.

Im Spiel gegen Schwalbach mussten wir uns ebenfalls knapp mit 1:2 geschlagen geben. Torschütze hier war wiederum Elias. Alles in Allem war es ein gutes Turnier in Roden. Ein Spiel gewonnen und 3 knappe und auch unglückliche Niederlagen zeigen, dass sich diese Mannschaft vor keinem zu verstecken braucht. Ihr seid klasse! Macht weiter so!

Am kommenden Samstag, den 31.08.2019 spielen wir das nächste Turnier in Losheim.

Mit sportlichen Grüßen

Patrick